Umweltbrummi kommt

Schadstoffe abgeben

MARL - Wer Schadstoffe abgeben möchte, kann das am 7. und am 28. Juli machen. An diesen Tagen kommt das Schadstoffmobil in die Stadt.

Die Zeiten und Orte der ersten Tour am kommenden Samstag, 7. Juli: Sickingmühle Zur Freiheit/Hammer Straße: 9 - 9.30 Uhr Hüls Carl-Duisberg-Straße/Parkplatz vor Pestalozzi-Schule: 10-10.30 Uhr; Georg-Herwegh-Straße/Parkplatz vor Gesamtschule: 11-11.30 Uhr; Max-Reger-Straße/Einkaufszeile: 12-12.30 Uhr Lenkerbeck Bahnhofstraße/Zur Höhe: 13-13.30 Uhr Sinsen In de Flaslänne/Marktplatz: 14-14.30 Uhr Die Zeiten und Orte der zweiten Tour am Samstag, 28. Juli: Polsum Ehrenmal: 9-9.30 Uhr Alt-Marl Parkplatz Riegestraße 84 (vor der Heinrich-Kielhorn-Schule): 9-9.30 Uhr; Parkplatz zwischen St. Georg-Kirche und Michaelhaus: 10-10.30 Uhr; Königsberger Straße/Kreuzstraße: 10-10.30 Uhr Hamm Merkelheider Weg/Parkplatz vor der Günther-Eckerland-Realschule: 11-11.30 Uhr; Bachackerweg/Parkplatz vor der Wilhelm-Raabe-Schule: 12-12.30 Uhr Drewer Westfalenstraße/Auferstehungskirche: 11-11.30 Uhr; Kampstraße/Lipper Weg: 12-12.30 Uhr Brassert Plaggenbrauckstraße/Schachtstraße: 13-13.30 Uhr; Brassertstraße/Marktplatz: 14-14.30 Uhr

Der Zentrale Betriebshof weist darauf hin, dass bei allen Schadstoffsammlungen wegen der begrenzten Kapazität in den Sammelwagen nur haushaltsübliche Mengen angenommen werden können. Ist das Fassungsvermögen des Schadstoffmobils erschöpft, können keine weiteren Schadstoffe mehr aufgenommen werden.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten

Kommentare