Vereine warten weiter auf Gespräch

Evonik erklärt Gründe für Zuschuss-Kürzungen

  • schließen

MARL - In einem Antwortschreiben auf den Brandbrief der neun werksgebundenen Vereine hat der Konzern Evonik die Gründe für seine Zuschuss-Kürzungen dargelegt. Einen Gesprächstermin gibt es aber nach wie vor nicht.

Wie berichtet, müssen die werksnahen Vereine ab diesem Jahr auf rund 100.000 Euro verzichten. Deshalb hatten sie die Verantwortlichen des Chemiekonzerns in ihrem Brief um ein Gespräch gebeten.

Evonik äußert in dem Antwortschreiben Verständnis für den Unmut der Vereine. Der Brief ging noch vor Weihnachten heraus und liegt unserer Redaktion mittlerweile vor. Unterschrieben ist es vom Leiter des Chemieparks, Dr. Jörg Harren, und der Leiterin der Standortkommunikation, Alexandra Boy.

Sie betonen, dass der Konzern begonnen habe, Kosten zu senken, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Vor allem in der Verwaltung sollen dauerhaft 200 Millionen Euro eingespart werden, weltweit sei ein Abbau von 1000 Arbeitsplätzen geplant. Der Konzern habe auch das Spendenbudget geprüft.

Millionen für Sportanlagen

Evonik wolle die Marler Vereine auch in diesem Jahr mit 100.000 Euro unterstützen, heben Jörg Harren und Alexandra Boy in dem Schreiben hervor. Sie erinnern daran, dass der Konzern den Sportvereinen seit Jahrzehnten „hervorragende Anlagen“ zur Verfügung stelle, erhalte und pflege - allein im vergangenen Jahr für rund zwei Millionen Euro.

Betroffen von den Kürzungen des Konzerns sind vor allem Sportclubs: der VfL und VfB Hüls, der Tennisclub VfT Schwarz-Weiß sowie die Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft Marl-Hüls. Weniger Geld erhalten auch der Heimatverein Colonia, die Industriemeistervereinigung, der Pensionärskreis Hüls sowie in der Kultur Werkschor und Musikgemeinschaft. In den kommenden Sitzungen wollen die Vorstände diskutieren, wie die Vereine die Verluste auffangen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage
Bahnübergang in Herten ohne Ankündigung gesperrt - diesmal nicht nur für drei Tage

Kommentare