Volkstrauertag in Marl

Opfern von Krieg und Gewalt gedenken

MARL - Zum heutigen Volkstrauertag finden in Marl Veranstaltungen an verschiedenen Orten statt. Zur zentralen Gedenkfeier im Stadtzentrum und zu den Kranzniederlegungen in den Stadtteilen sind alle Marler eingeladen.

Die zentrale Gedenkveranstaltung beginnt um 12 Uhr am Bonhoeffer-Denkmal auf dem Creiler Platz vor dem Rathaus. Die Stadt Marl wird mit den Freunden der deutsch-französischen Städtepartnerschaft an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und insbesondere an die Unterzeichnung des Waffenstillstands von Compiègne erinnern. Bürgermeister Werner Arndt und Pfarrer Ulrich Walter werden in Ansprachen und mit einer Kranzniederlegung der Opfer von Krieg und Gewalt gedenken. Vertreter des Städtepartnerschaftsvereins Marl-Creil-Pendle ergänzen das Programm mit der Lesung „Im Westen nichts Neues“ von Erich Maria Remarque. Für den angemessenen musikalischen Rahmen sorgt Klaus Mechlinski von der städtischen Musikschule.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof

Kommentare