+

Waldarbeiten

Betriebshof bereitet Baumfällungen vor

  • schließen

MARL - Dass Bäume im Wäldchen am Jahnstadion mit roter Farbe markiert sind, beunruhigt Hülser Spaziergänger.

Werden die Bäume in der Nähe der Ernst-Immel-Realschule bald abgesägt? Bei zwei bis vier Bäumen sei das in der Tat möglich, sagt Michael Lauche, Leiter des Zentralen Betriebshofs. Er ist für die Verkehrssicherheit in den Wäldern verantwortlich. Baumkontrolleure des Landesbetriebs Wald und Holz sind im Auftrag der Stadt von Juni 2016 bis Juni 2017 rund 70 Kilometer Waldrand abgegangen. Jeweils zu zweit hätten sie sich jeden Baum daraufhin angeschaut, ob Äste zu brechen drohen.

Nicht nur Stürme hätten dem Wald zugesetzt. Er leide auch unter der Trockenheit der letzten Jahre. Überdies gebe es zu viele alte und zu wenige junge Bäume in Marl, sagt der ZBH-Chef. Dort, wo die Forstingenieure Gefahren für Spaziergänger sehen, müssen Bäume gefällt, zumindest Äste abgesägt werden, erklärt Lauche. Mehreren tausend Bäume seien geprüft worden, die Schäden rechtssicher dokumentiert – auf je einer Seite pro Baum. Michael Lauche zeigte unserer Redaktion sechs dicke Aktenordner. In Nähe der Ernst-Immel-Realschule müssten in nächster Zeit „einzelne“ kranke Bäume gefällt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR

Kommentare