+
Wo sind hier noch heile Stellen? Die Pommernstraße ist eine Holperstrecke voller Schlaglöcher. Viele Leser haben uns darauf hingewiesen.

Welche Straße ist die schlechteste?

Frust über Schlaglöcher und Stolperfallen

  • schließen

MARL - Die Fahrt über Buckelpisten nervt viele Autofahrer: 95 Leser äußern in Anrufen, Mails und online ihren Unmut über Marls Straßen. Sie machen auf insgesamt 39 Straßen aufmerksam, die ihrer Ansicht nach unbedingt saniert werden müssen. Aber welche ist die schlechteste?

Drei der 39 Straßen wird die Stadt in diesem Jahr erneuern – nämlich die Brassertstraße, Langehegge und Imenkampstraße. Außerdem wird die Ringerottstraße fertiggestellt. Die Hitliste der schlechtesten Straßen führt aus Sicht unserer Leser allerdings die Schachtstraße an, die erst in den 2020er-Jahren an die Reihe kommt.

Sie wurde 13 mal genannt, gefolgt von der Pommernstraße (sieben Nennungen), Gaußstraße (sechs), Spechtstraße (fünf) sowie Kinderheimstraße, Römerstraße und Friedhofsstraße (je vier Nennungen). Die Fahrbahn der Römerstraße will die Stadt von der Bergstraße bis zur Heyerhoffstraße und dann bis zur Carl-Duisberg-Straße sanieren. Allerdings steht der Baubeginn ebenso wenig fest wie die Höhe der Zuschüsse.

3,5 Millionen Euro für Straßensanierung

„Auch die Pommernstraße, Kampstraße und Kinderheimstraße werden von uns in absehbarer Zeit saniert“, verspricht der Leiter des Zentralen Betriebshofs, Michael Lauche. 2019 stehen im städtischen Haushalt insgesamt 3,5 Millionen Euro für die Erneuerung der Marler Straßen zur Verfügung. Hinzu kommen noch Sanierungen im Zuge des Kanalneubaus. Die Vielzahl der Leserreaktionen zeigt aber, dass Marl wie andere verschuldete Revierstädte über Jahrzehnte zu wenig Geld in die Infrastruktur der Straßen investiert hat. Deshalb ist die Liste der sanierungsbedürftigen Straßen lang. Bei unseren Lesern folgen auf den hinteren Rängen die Dormagener Straße und Kampstraße mit jeweils drei Nennungen vor Im Spanenkamp, Max-Planck-Straße, Bonifatiusstraße, Ovelheider Weg, Langehegge, Lassallestraße, Kirchstraße und In den Kämpen (jeweils zwei Anrufe oder Mails).

Stimmen unserer Leser finden Sie in der Donnerstagsausgabe der Marler Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?

Kommentare