Zeugen gesucht

Nach Unfall mit Reh: Fahrer flüchtet

MARL - Mit einem Reh stieß ein unbekannter Fahrzeugführer auf der Lipperandstraße (L 522) hinter der Autobahnabfahrt Marl-Sinsen der A 43 zusammen.

Hinweise zur Verkehrsunfallflucht von Zeugen nimmt das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800 2361 111 entgegen.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 19.50 Uhr. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. Kurze Zeit später fuhren ein 50-jähriger Autofahrer aus Marl und ein 34-jähriger Autofahrer aus Recklinghausen über das auf der Fahrbahn liegende Reh. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 2 500 Euro.

Rubriklistenbild: © Andreas Wegener/RN

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare