So sehen Brunnen-Messstellen aus. An der Römerstraße, gegenüber der Halde Brinkfortsheide, will die RAG vier zusätzliche Brunnen errichten und vierteljährlich das Grundwasser untersuchen.
+
So sehen Brunnen-Messstellen aus. An der Römerstraße, gegenüber der Halde Brinkfortsheide, will die RAG vier zusätzliche Brunnen errichten und vierteljährlich das Grundwasser untersuchen.

Extrem-Werte „Am Bachufer“

Rätseln in Marl über Schadstoffe im Brunnenwasser

  • Heinz-Peter Mohr
    vonHeinz-Peter Mohr
    schließen

Weil das Brunnenwasser in Hamm belastet ist, errichtet die RAG dort vier zusätzliche Messstellen. Bringen sie Aufschluss darüber, weshalb an einem Brunnen extrem hohe Schadstoffwerte gemessen wurden?

Nach Klagen von Siedlern über Chemikalien-Gerüche aus ihren Brunnen hatte die Kreisverwaltung das Wasser von 20 Brunnen in Marl-Hamm untersucht. Wie berichtet, gab es vor drei Monaten erste Ergebnisse: Bei einem Brunnen wurden die krebserregenden Kohlenwasserstoffe PAK festgestellt. Der gemessene Wert war fast 2800 Mal so hoch wie der in Richtlinien festgelegte Schwellenwert.

Bei fünf weiteren Brunnen wurden „unbedenkliche“ Spuren von PAK und Benzol (ebenfalls ein giftiger Kohlenwasserstoff) entdeckt. In zwei Proben wurde das gesundheitsgefährdende Schwermetall Cadmium nachgewiesen.

Kreisverwaltung sieht keine Gefahr für Siedlung in Marl

Die Kreisverwaltung sieht keine Gefahr, zumal 14 Brunnen in der Siedlung unbelastet waren. Sie kündigt aber weitere Messungen im Frühjahr und im Herbst an. Dabei hofft sie, Aufschlüsse zu erhalten, wie die „Ausreißer“-Werte in dem einzelnen Brunnen zustande kommen.

Der stark belastete Brunnen befindet sich nach Informationen unserer Zeitung in der Straße „Am Bachufer“. Das Wasser enthielt dort 559 µg/l (Mikrogramm pro Liter) des Schadstoffs PAK und 74 µg Benzol pro Liter. Zum Vergleich: Der Schwellenwert für PAK im Grundwasser liegt bei 0,2 µg/l, für Benzol bei 1 µg/l.

Behörde warnt Brunnenbesitzer aus Marl

Der Eigentümer soll mit dem belasteten Brunnenwasser jahrzehntelang seine Pflanzen gegossen haben. Die untere Bodenschutzbehörde hat ihm dringend empfohlen, das Wasser bis auf Weiteres nicht zu nutzen.

Auch die Bergaufsicht der Bezirksregierung fand bisher keine Erklärung für die hohen Schadstoffwerte. Fest stehe aber, dass sie nicht durch die ehemalige Kokerei von Auguste Victoria verursacht worden sein könnten, erklärt Dezernent Peter Hogrebe. Denn bei weiteren Brunnen zwischen der Straße „Am Bachufer“ und der 900 Meter entfernt gelegenen Kokerei wurden keine PAK oder Benzol gemessen. Die Bezirksregierung schließt nicht aus, dass die Schadstoffe in dem einzelnen Brunnen aus Auffüllungsmaterial stammen, das beim Bau der Wohnsiedlung eingesetzt wurde.

RAG hat Grundwassermonitoring in Marl begonnen

Wie stark das Grundwasser in Marl-Hamm belastet ist, soll nun auch durch Messungen an den vier neuen Brunnen in der Römerstraße festgestellt werden. Die Römerstraße liegt am Rand der Bergehalde Brinkfortsheide-Erweiterung. In diesem Gebiet gibt es seit längerer Zeit vierteljährliche Messungen, erklärt Peter Hogrebe.

2020 hat der Bergbaukonzern RAG mit einem Grundwassermonitoring begonnen. Ein erstes Gutachten dazu wird Mitte 2022 erwartet. Unabhängig davon werden bereits Messergebnisse vom April, Juli und Oktober 2020 ausgewertet. Danach wurden am nordwestlichen Rand der Halde hohe Werte an BTEX (Benzol und andere Kohlenwasserstoffe) und PAK festgestellt. In anderen Randbereichen und außerhalb der Halde liegen die Werte nach Auskunft der Bezirksregung an der Geringfügigkeitsschwelle oder darunter. Gesundheitliche Gefahren sieht die Bergaufsicht derzeit nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Marl in der Coronavirus-Pandemie: 20 Infektionen im Julie-Kolb-Seniorenzentrum
Marl in der Coronavirus-Pandemie: 20 Infektionen im Julie-Kolb-Seniorenzentrum
Marl in der Coronavirus-Pandemie: 20 Infektionen im Julie-Kolb-Seniorenzentrum
Mieter aus Marl sauer über Hängepartie: Monate im Hotel statt in der eigenen Wohnung
Mieter aus Marl sauer über Hängepartie: Monate im Hotel statt in der eigenen Wohnung
Mieter aus Marl sauer über Hängepartie: Monate im Hotel statt in der eigenen Wohnung
Marl: Einbrecher suchen nur wertvolle Beute
Marl: Einbrecher suchen nur wertvolle Beute
Marl: Einbrecher suchen nur wertvolle Beute
Unfall beim Fahrstreifenwechsel - 54-Jähriger schwer verletzt
Unfall beim Fahrstreifenwechsel - 54-Jähriger schwer verletzt
Unfall beim Fahrstreifenwechsel - 54-Jähriger schwer verletzt

Kommentare