Ein Rauchmelder schlug am Dienstagabend in Sinsen Alarm.
+
Ein Rauchmelder schlug am Dienstagabend in Sinsen Alarm.

Einsatz in Sinsen

Rauchmelder schlägt Alarm: Feuerwehr rückt mit zwei Löschzügen aus

  • Patrick Köllner
    vonPatrick Köllner
    schließen

Am Dienstagabend rückten die Löschzüge Sinsen und Lenkerbeck zu einem vermeintlichen Brand an der Halterner Straße aus. 

  • Ein Rauchmelder in Marl-Sinsen schlägt Alarm
  • Feuerwehr rückt mit zwei Löschzügen aus
  • Personen kommen nicht zu Schaden

Mit zwei Löschzügen rückten Marler Feuerwehrleute am Dienstagabend zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand an der Halterner Straße in Marl-Sinsen aus.

Auf Nachfrage teilt die Feuerwehr mit, dass die Bewohner Essen auf dem noch eingeschalteten Herd stehen gelassen hatten. "Durch die starke Rauchentwicklung löste der Rauchmelder aus", sagt der Einsatzleiter. Personen wurden nicht verletzt. Ein ähnlicher Fall ereignete sich in der letzten Woche in Marls Nachbarstadt Herten.

Rauchmelder rettet Leben 

Die Feuerwehr bestätigt, dass es ohne den Rauchmelder in Sinsen wahrscheinlich sehr viel schlimmer ausgegangen wäre. Der Einsatz zeige einmal mehr, dass Rauchmelder Leben retten können. Am Einsatz in Marl beteiligt waren die Löschzüge aus Sinsen und Lenkerbeck.

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es vor wenigen Wochen in der Haard.

Bei einer Brandstiftung an der Pommernstraße in Marl-Drewer wären Rauchmelder vermutlich nutzlos gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen

Kommentare