Die Zollvereinsiedler sind wegen des Gestanks von Alba aufgebracht: Gerd Göring (l.) und Manfred Visentin zeigen ihre Fliegenfänger.
+
Die Zollvereinsiedler sind wegen des Gestanks von Alba aufgebracht: Gerd Göring (l.) und Manfred Visentin zeigen ihre Fliegenfänger.

Kreis prüft Beschwerden

Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt

  • Heinz-Peter Mohr
    vonHeinz-Peter Mohr
    schließen

Lange war es ruhig um Müllsortierer Alba in Marl. Jetzt sind die Zollverein-Siedler wieder sauer über Ekel-Gestank. Bekommt die Firma die Geruchsbelästigung nicht in den Griff?

  • Seit Mitte Juni stinkt es den Zollvereinsiedlern in Marl
  • Die Kreisverwaltung geht ihren Beschwerden nach
  • Eine Filteranlage bei Alba brachte nicht mehr die volle Leistung

Mit Aktivkohlefiltern wollte Alba den Gestank aus der Müllsortieranlage stoppen, über den sich Nachbarn im letzten Jahr immer wieder beklagt hatten. Zuletzt funktionierte das auch - bis auf eine Ausnahme.

Marl: Wieder Gestank und Fliegen wegen Müllsortieranlage? | cityInfo.TV

Marl: Schon wieder Gestank und Fliegen wegen Müllsortieranlage | cityInfo.TV

Doch jetzt schwirren hunderte Fliegen auf den Terrassen in der Zollvereinsiedlung in Marl herum. Siedler zeigen Klebestreifen, an denen unzählige Fliegen pappen. „Die sind in drei Stunden voll“, sagt Anwohnerin Carola Visentin. Bei Westwind ziehe ein süßlicher Gestank in die Siedlung. „Seit vier Wochen kann ich nicht mehr die Terrassentür und die Fenster öffnen, ohne dass mir schlecht wird“, klagt Anwohnerin Tatjana Sczyrba: „Egal bei welcher Wetterlage. Es ist so schlimm wie vor einem Jahr. Mit meinem Kind kann ich nicht mehr auf den Spielplatz.“ 

Anwohner in Marl denken an Sammelklage

Bei Hitze sei es am schlimmsten, sagen die Nachbarn. Sie führen Geruchsprotokolle, haben eine 30 Mitglieder starke Whats-App-Gruppe gegründet und denken sogar an eine Sammelklage. Manche Siedler ekeln sich so sehr, dass sie erwägen, ihre Häuser zu verkaufen: „Ich bin so weit, ich bin am Verzweifeln“, sagt Carola Visentin. 

Anwohnerin Dagmar Schüller hat die Aussage der Kreisverwaltung, Geruchsfreiheit werde es nie geben, nicht vergessen: „Was für eine Frechheit“, ärgert sie sich: „Ich habe hier ein Haus gekauft, erst danach hat Alba gebaut.“ 

Messteam fand in Marl nichts Auffälliges

DieKreisverwaltung prüft seit Montag Beschwerden, die ihr die Bezirksregierung weitergeleitet hat, sagt Öffentlichkeitsarbeiterin Lena Heimers: „Wir stehen noch am Anfang.“ 

Auch im Chemiepark Marl gingen Anrufe ein. Alba wurde darüber informiert, so Standort-Sprecherin Alexandra Boy. Mitarbeiter von Evonik fahren seit 2003 mit einem Umwelttechnikwagen durch die Stadt. Sie messen alle zwei Wochen die Schadstoffbelastung, auch in der Zollvereinsiedlung. Auffällige Werte habe das Team dort nicht festgestellt, ergänzt Alexandra Boy: Auch im Chemiepark selbst sei „die inakzeptable Geruchsbelästigung, von der auch unsere Mitarbeiter stark betroffen waren", seit dem Alba-Neustart nicht mehr da. 

Aktivkohle am Standort Marl komplett gewechselt 

Alba-Sprecher Henning Krumrey erklärte gestern auf Nachfrage unserer Redaktion, Mitte Juni habe eine der Filteranlagen nicht mehr die volle Leistung erbracht. Deshalb habe Alba in der letzten Woche die Aktivkohle komplett gewechselt. „Außerdem waren durch kräftigen Wind Fliegenfallen heruntergefallen, was nicht sofort bemerkt worden war.“ Sie seien wieder installiert. 

Das Unternehmen habe alle Mitarbeiter noch einmal belehrt, keine Türen oder Tore aufstehen zu lassen. Alba prüfe zudem, ob Geruchspartikel entfernt vom Werk zu Boden sinken. In direkter Nähe der Anlage hätten weder Alba noch der Werkschutz eine Geruchsbelästigung oder Fliegen festgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dattelner holen Umweltpreis und belegen Platz zwei bei Jugend forscht
Dattelner holen Umweltpreis und belegen Platz zwei bei Jugend forscht
Neue Baustelle droht: Provisorische Verkehrsführung am Kreishaus bleibt länger
Neue Baustelle droht: Provisorische Verkehrsführung am Kreishaus bleibt länger
Video
Recklinghausen: Mit dem Fahrrad quer durchs Land | cityInfo.TV
Recklinghausen: Mit dem Fahrrad quer durchs Land | cityInfo.TV
Transfer-Ticker: Offensivspieler vor Abflug nach Spanien? BVB sucht nach bestmöglicher Lösung
Transfer-Ticker: Offensivspieler vor Abflug nach Spanien? BVB sucht nach bestmöglicher Lösung
Video
Waltrop: Bürgermeisterkandidat 2020 - Marcel Mittelbach (SPD) | cityInfo.TV
Waltrop: Bürgermeisterkandidat 2020 - Marcel Mittelbach (SPD) | cityInfo.TV

Kommentare