Auf der Brassertstraße setzte die Feuerwehr eine Drehleiter ein.
+
Auf der Brassertstraße setzte die Feuerwehr eine Drehleiter ein.

Heftiger Wind

Sturmtief „Klaus“ fegt über Marl hinweg - Feuerwehr im Dauereinsatz - Straße gesperrt

  • Ralf Deinl
    vonRalf Deinl
    schließen
  • Heinz-Peter Mohr
    Heinz-Peter Mohr
    schließen

Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h hielten die Einsatzkräfte am Donnerstag auf Trab. Dazu gab es an manchen Stellen Verkehrsbehinderungen.

Die Sturmböen, die am Donnerstag mit bis zu 70 km/h über den Kreis Recklinghausen hinwegfegten, sorgten auch in Marl für sechs Einsätze der Feuerwehr. Die Brassertstraße wurde kurz vor 14 Uhr zwischen Autobahn und Zufahrt zur Metro in beide Richtungen gesperrt, weil eine Birke auf die Fahrbahn zu fallen droht. Die Feuerwehr sicherte die Sperrung und übergab die Einsatzstelle an den Zentralen Betriebshof. Er sorgte für die Fällung der Birke. Die Zufahrt der Metro war etwa drei Stunden lang blockiert.

Wegen Sturmschäden war die Feuerwehr am Donnerstag auf der Brassertstraße im Einsatz.

An der Bayernstraße waren in Höhe des Spielplatzes bei einem Baum die Wurzeln abgehoben, die Feuerwehr zog ihn auf den Boden. Nun muss ihn die Wohnungsgesellschaft klein schneiden lassen und entsorgen. Ende Januar kam es durch Sturmtief Goran in der Waldsiedlung zu Schäden.

In der Schillerstraße drohte eine Dachverkleidung herabzufallen. Die Feuerwehr nahm die losen Teile vom Dach, damit sie nicht herabstürzen konnten. An einigen Orten in der Stadt flog zum Ärger der Anwohner nicht gesicherter Müll durch die Gegend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rückkehr zum Distanzunterricht? So entscheidet sich die Stadt Marl
Rückkehr zum Distanzunterricht? So entscheidet sich die Stadt Marl
Rückkehr zum Distanzunterricht? So entscheidet sich die Stadt Marl
Marl: 71 weitere Infektionen, Inzidenzwert steigt über 200
Marl: 71 weitere Infektionen, Inzidenzwert steigt über 200
Marl: 71 weitere Infektionen, Inzidenzwert steigt über 200
Zahl der Covid-Patienten auf Intensivstationen in Marl gestiegen - eindringlicher Appell der Ärzte
Zahl der Covid-Patienten auf Intensivstationen in Marl gestiegen - eindringlicher Appell der Ärzte
Zahl der Covid-Patienten auf Intensivstationen in Marl gestiegen - eindringlicher Appell der Ärzte
NRW-Innenministerium führt Straße in Marl auf Liste für gefährliche Orte
NRW-Innenministerium führt Straße in Marl auf Liste für gefährliche Orte
NRW-Innenministerium führt Straße in Marl auf Liste für gefährliche Orte
Bewährungsstrafe für Brüder aus Marl - trotz gefährlicher Tritte und Schläge
Bewährungsstrafe für Brüder aus Marl - trotz gefährlicher Tritte und Schläge
Bewährungsstrafe für Brüder aus Marl - trotz gefährlicher Tritte und Schläge

Kommentare