Studenten halfen seit Ende März im Pfarrheim St. Georg bei der Arbeit für die Marler Tafel.
+
Studenten halfen seit Ende März im Pfarrheim St. Georg bei der Arbeit für die Marler Tafel.

Zeit der Aushilfen endet

Letzte Schicht für die Marler Tafel: Ehrenamtliche Helfer stellen die Arbeit ein

  • Patrick Köllner
    vonPatrick Köllner
    schließen

Während der Schließung der Tafel halfen viele Ehrenamtliche bei der Verteilung von Lebensmitteln an Bedürftige. Damit ist jetzt Schluss. Der Grund dafür ist jedoch positiv.

  • Ehrenamtliche Tafel-Helfer stellen die Arbeit ein
  • Seit Ende März lieferten sie Lebensmittel an Bedürftige
  • Der Grund dafür ist die Wiedereröffnung der Tafel am Lipper Weg

Seit Schließung der Marler Tafel am 17. März halfen Studenten und Mitglieder der katholischen Gemeinden St. Franziskus und Heilige Edith Stein bei der Verteilung von Lebensmitteln an Hilfsbedürftige mit. Der eigentliche Tafel-Standort am Lipper Weg 71 musste wegen der Corona-Krise geschlossen werden. Er soll am Freitag, 5. Juni, wieder öffnen.

Bildergalerie: Letzte Schicht bei der Marler Tafel

Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie.
Die letzte Schicht bei der Marler Tafel - klicken Sie sich durch die Bildergalerie. © Patrick Köllne

50 Helfer stellen Arbeit ein

Dadurch endet die Tätigkeit der ehrenamtlichen Helfer. In Alt-Marl (St. Georg) waren am Freitag letztmalig knapp 20 Mitarbeiter aktiv, in Hamm (St. Barbara) waren es etwa 30. Sie holten Lebensmittelspenden von Supermärkten und Bäckereien ab, die sie anschließend in Kisten und Tüten packten. Die Ware wurde dann direkt zu den Menschen gefahren. Die letzte Schicht findet dann am Dienstag in Hamm statt.

Damit Bedürftige aus wirtschaftlich schwachen Familien weiter mit Lebensmitteln versorgt werden konnten, sprangen zunächst Helfer der GemeindeSt. Franziskus ein. Sie wurden später von Mitgliedern der Gemeinde Heilige Edith Stein unterstützt.

Gespür für Lebensmittel

Auf Nachfrage teilen einige der Studenten mit, dass sie durch den Umgang mit Lebensmitteln ein Gespür für deren Qualität entwickelt haben.

"Ich bin sehr froh und dankbar, dass besonders so viele junge Menschen mitgeholfen haben", sagt Renate Kampe. Die noch amtierende Vorsitzende der Tafel wollte sich eigentlich schon auf der Jahreshauptversammlung im Frühjahr aus ihrem Amt verabschieden. Doch dann kam Corona.

Sobald die Sitzung nachgeholt werden kann, gibt Renate Kampe ihren Vorsitz ab. Ihre Nachfolgerin steht mit Edeltraud Hartelt bereits fest.

Viele weitere Infos rund um Marl finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test

Kommentare