Kehoma Rüdiger liefert Cocktails nach Hause.
+
Kehoma Rüdiger liefert Cocktails nach Hause.

Krisen-Management

Corona macht erfinderisch: Marler Unternehmer löst ein Party-Problem

  • Patrick Köllner
    vonPatrick Köllner
    schließen

Der Marler Unternehmer Kehoma Rüdiger hatte eine Idee: Wenn die Leute wegen Corona mehr nicht zu Partys kommen dürfen, bringt er die Party - oder zumindest einen wichtigen Bestandtteil davon - zu den Leuten.

  • Marler Unternehmer erfindet Cocktail-Taxi
  • Konzept kommt gut an
  • Lieferungen erfolgen nach Online-Bestellung

Neben Solidarität ist in Corona-Zeiten auch Kreativität gefragt. Das weiß auch Kehoma Rüdiger (34). Der Marler ist Inhaber der Firma Vest Events, die auf Feiern unter anderem Cocktails anbietet. Die Corona-Krise macht aktuell aber auch ihm einen Strich durch die Rechnung.

Seit Ende April ist Vest Events deshalb mit dem sogenannten Cocktail-Taxi unterwegs. „Wir sind von vielen Leuten angesprochen worden, dass sie unsere Cocktails vermissen. Den Vorschlag eines Cocktail-Taxis fanden wir so gut, dass wir ihn jetzt in die Tat umgesetzt haben“, sagt Kehoma Rüdiger.

Zu bestellen sind die Cocktails im Online-Shop der Firma. Die Auswahl ist groß: Von Caipirinha über Sex on the Beach und Cuba Libre bis hin zu Tequila Sunrise ist so gut wie jeder klassische Cocktail im Angebot. Natürlich werden auch alkoholfreie Cocktails angeboten. Nach der Zubereitung in der „Cocktailtaxi-Zentrale“, wie Kehoma Rüdiger sie nennt, werde frisch ausgeliefert – das alles unter strengster Einhaltung der geltenden Schutz- und Hygieneregeln.

Marl: Konzept kommt gut an

Das Konzept sei gut angekommen. „Durch Flyer und Werbung auf Online-Plattformen wie Facebook und Instagram hat sich unser Angebot schnell herumgesprochen“, sagt Kehoma Rüdiger. Wer glaubt, dass Cocktails aus dem Internet eher was für jüngere Menschen sind, täuscht sich. „Wir beliefern auch viele ältere Kunden, die online sind.“

Die Rekordlieferung bestand bisher aus 28 Cocktails. Das Geschäft soll weitergeführt und ausgebaut werden. Kehoma Rüdiger: „Wir wollen einen Transporter zu einer mobilen Bar umbauen.“ Dann rollt die Strandbar demnächst direkt vor die Haustür der Kunden.

Zwei weitere Marler Jungunternehmer sorgen mit Gaming-PCs in Alufelgen für Aufsehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf

Kommentare