+
Eine Marlerin steht unter Mordverdacht.

Festnahme

Brandstiftung und Mordverdacht: Polizei verhaftet Frau aus Marl (35)

  • schließen

Seit mehr als einem Jahr ermittelt die Polizei gegen eine 35-Jährige Marlerin. Jetzt hat das Marler Amtsgericht Haftbefehl erlassen. 

  • Polizei verhaftet 35-jährige Marlerin
  • Verdacht auf Brandstiftung in mehreren Fällen
  • Fälle reichen bis 2019 zurück

Einer Marlerin wird versuchter Mord in Zusammenhang mit Brandstiftung und weitere Brandstiftungsdelikte vorgeworfen. Neben Sachschäden sollen auch Menschen leicht verletzt worden sein. 

Außerdem vermutet die Polizei, dass die Frau für eine Vielzahl kleinerer Brände, wie auch im August 2019 bei dem Brand eines Schuhschrankes in einem Hausflur auf der Bahnhofstraße, verantwortlich sein dürfte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind

Kommentare