Straßenserie Teil 27

Von Evonik und Badeweiher über den Hagenbusch zur Polizeiwache

  • Patrick Köllner
    vonPatrick Köllner
    schließen

Für Teil 27 unserer Reihe nahmen wir die Rappaportstraße unter die Lupe. Auf dem Weg gibt es viel zu entdecken.

Die knapp 2,5 Kilometer lange Reise über die Rappaportstraße beginnt für uns vor der imposanten Kulisse des Chemieparks Marl. Die Strecke führt von Tor 2 des Geländes über die Kreuzung mit der Paul-Baumann-Straße in südlicher Richtung durch Drewer-Nord und endet im Stadtkern an der Bergstraße.

Zwischen einem großen Parkplatz für die Werksangestellten und der Sportanlage am Badeweiher treffen wir Detlev Franke. Er kennt die Gegend seit den 1970er-Jahren und empfand die Rappaportstraße nach der Bergstraße immer als zweitgrößte Verkehrsader der Stadt.

Straßen in Marl: Eindrücke von der Rappaportstraße

Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße.
Der nächste Teil unserer Straßenserie in Marl dreht sich um die Rappaportstraße. © Patrick Köllner

Marl: Grüne Welle wird vermisst

„Die Strecke führt ja bis nach Herten“, sagt Detlev Franke und spielt damit auf die Weiterführung über die Herzlia-Allee an. Was ihn stört, sind die vielen roten Ampeln auf dem Weg. Detlev Franke: „Selbst wer sich genau an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hält, hat keine grüne Welle.“

Ein Stück weiter halten wir auf der Brücke über die auf diesem Abschnitt frisch sanierte Autobahn 52. Rechts geht es nach Essen, links nach Haltern am See. Hinter der Brücke beginnt Marler Wohngebiet. Links liegt die Bereitschaftssiedlung, rechts sehen wir die Blumensiedlung. Passend zum Namen wurden hier alle Straßen nach Blumen benannt.

Marl: Erinnerungen an früher

Wir gehen weiter und schwelgen in Erinnerungen: An der Kreuzung Kampstraße gab es früher einen Kiosk und die zugemauerte Kneipe „Zur Klause“ links an der Einfahrt zur Bebelstraße sah auch schon bessere Zeiten. Links dahinter befinden sich die Schaufenster des bis in die 1980er-Jahre mit Kinowerbung im Loe-Theater beworbenen Geschäfts Modellbahnen Manzei. „Wir führen alle Spuren und Umbauten aus“, hieß es einst vor jedem Hauptfilm.

Von der Herzlia-Allee kommend beginnt die vierspurige Rappaportstraße hinter der hier kreuzenden Bergstraße.

Ein Stück weiter erreichen wir das neu gebaute Regenrückhaltebecken vor der Sportanlage des Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Auf der anderen Straßenseite betreten wir das Kulturzentrum Hagenbusch. Der seit den 1980ern beliebte Szenetreff leidet ebenfalls unter Corona. „Seit September gab es keine Konzerte mehr“, sagt der Leiter Kai Underberg. Dazu gebe es in Marl nicht mehr so viele Bands wie früher.

Nach der Einfahrt zur Hagenstraße, vorbei an der Polizeiwache, endet unsere Reise an der Bergstraße. Wir blicken zurück und denken uns: ganz schön viel gesehen heute.

Reisen Sie mit uns über weitere Marler Straßen. Wie wäre es mit dem Merkelheider Weg oder der Opphoffstraße?

Rubriklistenbild: © Patrick Köllner

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Marl: Drei Männer verstorben
Marl: Drei Männer verstorben
Marl: Drei Männer verstorben
Kanzlerkandidaten von CDU und Grünen stehen fest - Das sagen Marler Politikerinnen
Kanzlerkandidaten von CDU und Grünen stehen fest - Das sagen Marler Politikerinnen
Kanzlerkandidaten von CDU und Grünen stehen fest - Das sagen Marler Politikerinnen
Kampf um Sterbehilfe: Hilft Karl Lauterbach dem Marler Helmut Feldmann?
Kampf um Sterbehilfe: Hilft Karl Lauterbach dem Marler Helmut Feldmann?
Kampf um Sterbehilfe: Hilft Karl Lauterbach dem Marler Helmut Feldmann?
Schläge und Tritte: Unbekannte überfallen jungen Marler (20) - Polizei sucht Zeugen
Schläge und Tritte: Unbekannte überfallen jungen Marler (20) - Polizei sucht Zeugen
Schläge und Tritte: Unbekannte überfallen jungen Marler (20) - Polizei sucht Zeugen
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief

Kommentare