+

Aufreger Josefa-Lazuga-Straße

Warum das Pflaster auf dem Creiler Platz Risse zeigt

  • vonClaus Pawlinka
    schließen

Die Baumaßnahmen und der Autoverkehr auf der Josefa-Lazuga-Straße haben Konsequenzen. Es sind erhebliche Schäden am Pflaster festzustellen. So reagiert die Stadt.

Seitdem die Josefa-Lazuga-Straße für den Autoverkehr freigegeben wurde, damit man die neuen Parkplätze vor Edeka und Aldi am Marler Stern erreichen kann, sind dort teils erhebliche Schäden am Straßenpflaster festzustellen. Etliche Pflastersteine sind komplett zersprungen oder abgebröckelt. Johannes Westermann von der grünen Wählergemeinschaft ärgert sich: „Das kann nicht gut sein. Der Straßenbelag ist nicht für den Verkehr ausgelegt.“ Die Wählergemeinschaft ist immer noch der Meinung, dass man die Straße wieder dicht machen sollte. Neben der Beschädigung des Pflasters gäbe es dort auch regelmäßig gefährliche Begegnungen zwischen Autos, Radler und Fußgängern. Westermann: „Unserer Ansicht nach gibt es Alternativen zu der jetzigen Zufahrt.“

Ändern wird sich in Marl noch nichts

Auch durch die Baumaßnahmen am Einkaufszentrum – dort rollten auch schwere Lkw – hätte der Belag gelitten. Die Stadt hat die Pflasterstein-Situation auf dem Creiler Platz im Blick. Ändern wird sich in nächster Zeit allerdings nichts. „Die Pflasterung stellt aktuell keine akute Unfallgefahr für Fußgänger dar, sodass bauliche Maßnahmen nicht erforderlich sind“, teilt Stadtsprecher Rainer Kohl auf Nachfrage mit. „Sollte sich die Situation aber so verändern, dass von den Steinen eine Gefährdung ausgeht, wird die Stadt die Verkehrssicherheit gewährleisten“, so der Sprecher weiter. Darüber hinaus seien bauliche Aktivitäten erst in Verbindung mit der beabsichtigen Neugestaltung des Creiler Platzes im Zuge der Rathaussanierung vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Karneval mit Mundschutz und Abstand? Das haben die Jecken in Marl vor
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Planung der Saison 2020/2021 liegt auf  Eis - SV Horneburg steht vor ungewisser Zukunft
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Exhibitionist belästigt Frauen in Gelsenkirchen - die Polizei bittet um Hinweise
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Gute Nachrichten für Nutzer der Stadtbibliothek - es gibt einen neuen praktischen Service
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still
Strom weg, Loch gebuddelt, neues Problem: Jetzt steht die Baustelle seit Wochen still

Kommentare