Marlerin porträtierte Hilmar Hoffmann

Anna Hepp gewinnt Dokumentarfilmpreis Ruhr

MARL - Die Marler Filmemacherin Anna Hepp hat beim Filmfestival „Blicke“ in Bochum den mit 1500 Euro dotierten Dokumentarfilmpreis Ruhr gewonnen.

In ihrem Film „Ich möchte lieber nicht“ porträtiert sie in schlanken 15 Minuten den Kulturmenschen und -macher Hilmar Hoffmann, Gründungschef der Oberhausener Kurzfilmtage, später Stadtrat in Frankfurt und Präsident des Goethe-Instituts.

Anna Hepp verweigerte sich einem klassischen Dokumentarfilm mit Frage und Antwort, Rückblenden oder Kommentaren von Freunden, Verwandten und Zeitzeugen. „Aber auch ihr Protagonist verweigert sich“, stellt die Jury fest. Hoffmann bleibe gefangen in seiner Unnahbarkeit. Der Regisseurin gelinge in der Darstellung dieser Verweigerung, in der visuellen Auseinandersetzung mit Hoffmann eine Nähe zur Person, wie sie eindringlicher nicht sein könnte. So habe sie das Doku-Genre um eine neue Variante bereichert.

Es ist nicht der erste Preis für Anna Hepp: Gleich fünf internationale Kurzfilmpreise hatte sie vor zwei Jahren für ihre eindringliche Doku „Ein Tag und eine Ewigkeit“ bekommen, in der sie ihre Großmutter kurz vor deren Tod durch den Alltag begleitete.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Herten: Diese Kandidaten wollen in Langenbochum/Scherlebeck gewäht werden
Kommunalwahl in Herten: Diese Kandidaten wollen in Langenbochum/Scherlebeck gewäht werden
Für „seine" Spvgg. scheut er keinen Streit
Für „seine" Spvgg. scheut er keinen Streit
Vorerst keine Rückkehr von Fans ins Stadion - Spahn: „Das wäre das falsche Signal“
Vorerst keine Rückkehr von Fans ins Stadion - Spahn: „Das wäre das falsche Signal“
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Nacht der Wahrheit - von Krümel aus Datteln aber weiter keine Spur
Kampf der Realitystars auf RTL2: Die Nacht der Wahrheit - von Krümel aus Datteln aber weiter keine Spur
Nach Drogenkauf: Junger Mann aus Recklinghausen attackiert und verletzt
Nach Drogenkauf: Junger Mann aus Recklinghausen attackiert und verletzt

Kommentare