+
Diese Taube wurde von einem Pfeil durchbohrt und überlebte.

Nach Schuss auf Taube

Tierquäler gesucht - 1000 Euro Belohnung

MARL - Die Tierschutzorganisation PETA nimmt die Suche nach dem Schützen ernst.

Die Tierschutzorganisation PETA hat jetzt eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Schützen führen, der eine Taube mit einem Armbrustpfeil schwer verletzte. Wie berichtet, fingen Mitarbeiter des Marler Tierheims die kranke Taube am Samstag, 23. März, mit Unterstützung der Stadttaubenhilfe Münster am Nonnenbusch ein. Der Pfeil traf das Tier womöglich schon einige Tage vorher. Die Taube hat sich laut PETA mittlerweile erholt. Zeugen wenden sich bitte an Tel. 01520-737 33 41 oder whistleblower@peta.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Teuerster Glühwein in ganz Deutschland? Dieser Preis aus München ist unfassbar
Teuerster Glühwein in ganz Deutschland? Dieser Preis aus München ist unfassbar

Kommentare