+
Diese Taube wurde von einem Pfeil durchbohrt und überlebte.

Nach Schuss auf Taube

Tierquäler gesucht - 1000 Euro Belohnung

MARL - Die Tierschutzorganisation PETA nimmt die Suche nach dem Schützen ernst.

Die Tierschutzorganisation PETA hat jetzt eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Schützen führen, der eine Taube mit einem Armbrustpfeil schwer verletzte. Wie berichtet, fingen Mitarbeiter des Marler Tierheims die kranke Taube am Samstag, 23. März, mit Unterstützung der Stadttaubenhilfe Münster am Nonnenbusch ein. Der Pfeil traf das Tier womöglich schon einige Tage vorher. Die Taube hat sich laut PETA mittlerweile erholt. Zeugen wenden sich bitte an Tel. 01520-737 33 41 oder whistleblower@peta.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund

Kommentare