Die Polizei sucht Zeugen für zwei Unfallfluchten.
+
Die Polizei sucht Zeugen für zwei Unfallfluchten.

Nach Unfallflucht

Polizei sucht blonden Autofahrer

MARL - Die Polizei sucht einen blonden Autofahrer, der nach einem Unfall am Lehmbecker Pfad Ecke Wiesenstraße erst aus seinem Auto ausstieg und dann davon fuhr.

Am Donnerstag gegen 15.15 Uhr fuhr eine 57-jährige Bottroperin mit ihrem Nissan die Wiesenstraße in Richtung Norden. An der Kreuzung Wiesenstraße/Lehmbecker Pfad missachtete ein bislang unbekannter Autofahrer die Vorfahrtsregelung und stieß mit dem Wagen der 57-Jährigen zusammen. Zunächst stieg der Unfallverursacher aus, unterhielt sich mit der Bottroperin und flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

Personenbeschreibung: männlich, normale Statur, 35 bis 40 Jahre alt, blonde Haare, blaues Oberteil. Unterwegs war der Unfallverursacher mit einer dunklen Limousine. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1 000 Euro.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0800/2361 111.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus in Marl: Die Zahlen zu Wochenbeginn
Coronavirus in Marl: Die Zahlen zu Wochenbeginn
Coronavirus in Marl: Die Zahlen zu Wochenbeginn
Fiese Tour: EC-Karte und PIN von Seniorin erschlichen und Geld abgehoben
Fiese Tour: EC-Karte und PIN von Seniorin erschlichen und Geld abgehoben
Fiese Tour: EC-Karte und PIN von Seniorin erschlichen und Geld abgehoben
Brand in Marl-Brassert: Das war die Ursache
Brand in Marl-Brassert: Das war die Ursache
Brand in Marl-Brassert: Das war die Ursache
Impfstart in der Paracelsus-Klinik Marl: Wie viele Mitarbeiter ihre Bereitschaft erklärten
Impfstart in der Paracelsus-Klinik Marl: Wie viele Mitarbeiter ihre Bereitschaft erklärten
Impfstart in der Paracelsus-Klinik Marl: Wie viele Mitarbeiter ihre Bereitschaft erklärten
Sexuelle Handlungen erzwungen, Nacktbilder erpresst: Junger Mann muss ins Gefängnis
Sexuelle Handlungen erzwungen, Nacktbilder erpresst: Junger Mann muss ins Gefängnis
Sexuelle Handlungen erzwungen, Nacktbilder erpresst: Junger Mann muss ins Gefängnis

Kommentare