Neue Technik am Marien-Hospital

Digitalen Herzschrittmacher implantiert

MARL - Es war eine Premiere der besonderen Art: Zum ersten Mal implantierten Kardiologen und Chirurgen am Marien-Hospital einem Patienten jetzt einen neuartigen digitalen Herzschrittmacher ein.

„Der Eingriff verlief reibungslos“, freuen sich Prof. Dr. Martin Spiecker, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, und Privat-Dozent Dr. Klaus-Peter Riesener, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, über die geglückte Operation. Der neue Herzschrittmacher ermöglicht es seinem Träger, sich künftig auch einer Untersuchung in einem Magnetresonanztomografen (MRT) zu unterziehen.

Keine Schäden bei MRT-Untersuchung

Dieses Untersuchungsverfahren bleibt Patienten mit einem herkömmlichen Schrittmacher aus Sicherheitsgründen verwehrt. Grund: Die MRT kann die Software der Geräte stören, die Batterien schädigen und außerdem die Sondenspitzen erwärmen. Bei dem neuen Schrittmachersystem sind die einzelnen Komponenten so optimiert, dass die Magnetwirkung keine Schäden hervorrufen kann.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Marler Zeitung.

Rubriklistenbild: © INDUSTRIEFOTO G. SCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ist das die Lösung? Amtsgericht Marl nennt Parkgebühren „sittenwidrig“
Ist das die Lösung? Amtsgericht Marl nennt Parkgebühren „sittenwidrig“
Ist das die Lösung? Amtsgericht Marl nennt Parkgebühren „sittenwidrig“
Dachstuhlbrand in Marl-Polsum:  Ursachenforschung am Montag?
Dachstuhlbrand in Marl-Polsum: Ursachenforschung am Montag?
Dachstuhlbrand in Marl-Polsum: Ursachenforschung am Montag?
Coronavirus in Marl:  Inzidenzwert leicht gestiegen
Coronavirus in Marl: Inzidenzwert leicht gestiegen
Coronavirus in Marl: Inzidenzwert leicht gestiegen
Motor-Geräusch in der Nacht macht Anwohner stutzig  - mit Recht
Motor-Geräusch in der Nacht macht Anwohner stutzig - mit Recht
Motor-Geräusch in der Nacht macht Anwohner stutzig - mit Recht
Zoll findet 500 Kilo gefälschten Shisha-Tabak, davon 200 Kilo im Auto eines Marlers
Zoll findet 500 Kilo gefälschten Shisha-Tabak, davon 200 Kilo im Auto eines Marlers
Zoll findet 500 Kilo gefälschten Shisha-Tabak, davon 200 Kilo im Auto eines Marlers

Kommentare