Volle Mülltonnen mit Schnee
+
Der Schnee hat die Müll-Entsorgung durcheinander gebracht.

Nach dem Wintereinbruch

Normalität unter Vorbehalt - das ist jetzt der Müll-Fahrplan

  • Thomas Fiekens
    vonThomas Fiekens
    schließen

Die Müllabfuhr schaltet von Wintereinbruch-Ausnahmezustand auf Nachhol-Modus um. Nun ist ab Montag die Rückkehr in die Normalität geplant – unter Vorbehalt.

Anfang der Woche musste der Betrieb eingestellt werden, Mitarbeiter gingen als Verstärkung in den Winterdienst. Wie geht es nun weiter? Noch sind Vorhersagen für Marl für die nächste Woche diffus – setzt nach einem kalten Sonnenwochenende tatsächlich Tauwetter ein oder gibt es einen Eisregen- und Schnee-Nachschlag? Der Betrieb bei der Müllabfuhr ist jedenfalls in den letzten Tagen teilweise wieder angelaufen, oben in der Prioritätenliste standen Alteneinrichtungen, Krankenhäuser, Großwohnanlagen. Orte mit 1100-Liter Containern und hohem „Entsorgungsdruck“.

So könnte es ab Montag laufen

Anderswo, z.B. an Einfamilienhäusern – blieb Müll stehen. So geht es weiter, wenn der Abfuhrbetrieb wie geplant am Montag, 15. Februar, starten kann:

Restmüll: Restabfall-Touren dieser Woche werden nicht nachgeholt. Pragmatische Lösung für Haushalte, die mit dem Volumen nicht auskommen: Restabfall bei nächster regulärer Abfuhr in reißfesten (!) Kunststoffsäcken – Farbe egal – neben die Tonnen stellen. Sie werden bei der regulären Tour mitgenommen. In dieser Woche nicht geleerte Tonnen sind ab 22. Februar planmäßig an der Reihe.

Altpapier: In dieser Woche ungeleerte Papiertonnen, gehen ab Montag, 15. Februar, in die Nachleerung. Tonnen der Bezirke 16, 7, 26, 14, 12, 30 und 11 sollen am Montag am Straßenrand bereitgestellt werden und dort bis zur Leerung stehen bleiben.

Wertstofftonne: Die Firma Suden, die für den Konzern Remondis Wertstofftonnen („Gelber Müll“) leert, hat versucht, die Abfuhr aufrechtzuerhalten. „Wir fahren derzeit aber nur die Stellen an, die für unsere Mitarbeiter auch sicher erreichbar sind“, so eine Remondis-Sprecherin. Angaben, was stehen geblieben ist und nachgeleert werden muss, liegen nicht vor.

Biotonne: Die Bioabfuhr entfällt in der Woche vom 15. bis 19. Februar komplett. Hier dürfte der geringste Entsorgungsdruck herrschen.

Wertstoffhof: Der Wertstoffhof steht wie gehabt zur Verfügung.

Sperrmüll: In dieser Woche ausgefallene Sperrmülltermine will der ZBH zusätzlich zu den Terminen der kommenden Woche abarbeiten. tf

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Marl: Neue Infektionen und erhöhter Inzidenzwert
Coronavirus in Marl: Neue Infektionen und erhöhter Inzidenzwert
Coronavirus in Marl: Neue Infektionen und erhöhter Inzidenzwert
Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen - Das fanden die Ermittler auch noch bei einem Marler
Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen - Das fanden die Ermittler auch noch bei einem Marler
Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen - Das fanden die Ermittler auch noch bei einem Marler
Gibt es Schützenfeste in Marl in diesem Jahr?
Gibt es Schützenfeste in Marl in diesem Jahr?
Gibt es Schützenfeste in Marl in diesem Jahr?
Viel Arbeit wartet auf die Marler Tiefbauer
Viel Arbeit wartet auf die Marler Tiefbauer
Viel Arbeit wartet auf die Marler Tiefbauer
Tätowierer dürfen bald wieder ihre Läden öffnen
Tätowierer dürfen bald wieder ihre Läden öffnen
Tätowierer dürfen bald wieder ihre Läden öffnen

Kommentare