Patrick Schürhoff testet Martina Serwotka am neuen Drive-Through-Testzentrum an AV 3/7.
+
Schnelltest-Zentrum Carl-Duisberg-Straße

Schnelltest-Zentrum

Gleich am ersten Tag gibt es positive Corona-Fälle

  • vonJürgen Wolter
    schließen

Die Möglichkeit, mit dem Auto durch ein Drive-In-Schnelltestzentrum zu fahren, haben am Eröffnungstag über 300 Marler Bürger genutzt. Und gleich gab es positive Fälle.

Gleich achtmal war das Ergebnis positiv. Das heißt aber noch nicht, dass der- oder diejenige auch wirklich positiv ist. Das klärt ein folgender PCR-Test. „Dennoch ist die Person ab dem positiven Schnelltest in Quarantäne“, weiß Hans Schuster, Mitglied der Teamleitung der Schreurs Consulting GmbH, die das Drive-Through-Corona-Schnelltestzentrum an AV 3/7 an der Carl-Duisberg-Straße betreibt.

Auf der Auffahrt zum ehemaligen Schachtgelände von AV 3/7 bildete sich bei der Eröffnung des Testcenters am Samstagmorgen schnell eine Autoschlange. Über 300 Marler nutzten die Gelegenheit, sich unmittelbar vor Ostern noch testen zu lassen.

Die Getesteten bleiben bequem im Auto sitzen

Patrick Schürhoff und Mone Aykanat nahmen die Tests vor, bei denen der Teststab durch die Nase eingeführt wurde. Die Getesteten konnten dabei bequem im Auto sitzen bleiben. Für viele war es nicht der erste Test, sie kannten sich mit dem Verfahren schon aus.

So auch Martina Serwotka, die sich vor den Feiertagen noch einmal testen lassen wollte. „Ich werde allerdings zurzeit zwei Mal pro Woche auf der Arbeit getestet, da ich in einem Kindergarten arbeite“, verriet sie. „Daher weiß ich schon, wie der Test läuft.“

Schnelltest für den Möbelmarkt-Einkauf

Ulrich Eickelkamp ließ sich testen, weil er im Anschluss einen Termin in einem Möbelmarkt vereinbart hatte, für den er den negativen Test vorlegen musste. „Das ist etwas sportlich geplant heute Morgen“, sagte er. „Ich hoffe aber, dass es klappt.“ Er wartete direkt vor Ort auf sein Ergebnis, damit er sich noch rechtzeitig beim Geschäft einfinden konnte. Generell darf man in vielen Geschäften im Einzelhandel nur mit tagesaktuellem Corona-Schnelltest einkaufen.

„Ich habe zwar im Januar schon eine Covid-19-Infektion gehabt“, sagt Ulrich Eickelkamp. „Aber es ist ja nicht sicher, ob ich nicht trotzdem wieder zum Überträger werden kann. Eine Garantie dafür gibt es nicht.“

Test-Ergebnis kommt per E-Mail

Etwa eine halbe Stunde Wartezeit mussten die Testwilligen am Samstagmorgen am Testzentrum einplanen. Zeitweise bildete sich eine Autoschlange bis zur Carl-Duisberg-Straße. Im Testcontainer werteten Susanne Görres, Anita Bartus und Tolga Doymaz die Tests aus und sorgten für die Erfassung und Übermittlung der Ergebnisse. „Die Getesteten bekommen eine E-Mail, mit der sie einen Link öffnen können, in dem sie ihr Ergebnis finden“, erklärt Patrick Schürhoff. „Das Ergebnis selbst dürfen wir aus Datenschutzgründen nicht direkt in der E-Mail nennen.“

Das Drive-Through-Testzentrum an der Carl-Duisberg-Straße 165 ist jeweils von 9 bis 12 und von 15 bis 19 Uhr geöffnet, ebenso sonntags und an Feiertagen. Auch über die Ostertage konnte man sich dort testen lassen. Man kann übrigens auch umweltfreundlicher mit dem Fahrrad kommen.

Hier werden außerdem kostenpflichtige PCR-Tests durchgeführt. Für Terminvereinbarungen gibt es online das Portal www.testcov.de, telefonisch geht’s mit der Rufnummer 02841-368 4511. Auch im Breitensport braucht man einen aktuellen Schnelltest. Eine Übersicht über alle weiteren Teststellen in Marl (unter anderem Apotheken und Arztpraxen) gibt’s auf der Internetseite des Kreises Recklinghausen (www.kreis-re.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Marl: Corona-Zahlen nach dem Wochenende - Tendenz steigend
Marl: Corona-Zahlen nach dem Wochenende - Tendenz steigend
Marl: Corona-Zahlen nach dem Wochenende - Tendenz steigend
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Schulstart nach den Ferien in Marl: Nicht jeder darf mehr einfach so kommen
Schulstart nach den Ferien in Marl: Nicht jeder darf mehr einfach so kommen
Schulstart nach den Ferien in Marl: Nicht jeder darf mehr einfach so kommen
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht

Kommentare