Selbsttest mit Ergebnis
+
Glück gehabt: Das Ergebnis dieses Corona-Selbsttests ist negativ.

Corona-Test-Kits eingetroffen

Selbsttests an Marler Schulen starten: Darum sind Eltern und Lehrer in Sorge

  • Thomas Brysch
    vonThomas Brysch
    schließen

An den meisten weiterführenden Schulen in Marl sind die Corona-Test-Kits eingetroffen. Nicht alle Eltern und Lehrer sind glücklich über die nun anstehende Prozedur.

Christina Köhn ist erleichtert. Die Corona Selbsttests sind da. Die stellvertretende Leiterin der Ernst-Immel-Realschule konnte jetzt 550 Test-Kits entgegennehmen. Am kommenden Montag geht es los. Gleich zu Unterrichtsbeginn in der ersten Stunde sollen die Schüler den Selbsttest auf freiwilliger Basis und unter Aufsicht der Lehrer durchführen. Doch wird das gefahrlos funktionieren? „Im Kollegium der Realschule gibt es da durchaus kritische Stimmen“, konstatiert Köhn: „Für die Lehrer gibt es keine Schutzkleidung und es gibt den Moment, in dem der Schüler für den Test die Maske abnehmen muss.“

Das ASGSG ging bis Freitagmittag leer aus

Noch kein einziges Test-Kit hat bis Freitagmittag das Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium erreicht. Die reale Gefahr einer Ansteckung im Moment des Selbsttests sieht aber auch Dorothee Schlüter voraus. Die Schulleiterin des ASGSG spürt „große Bedenken unter den Lehrern“. Auch sie vermisst die Schutzkleidung und hat bei weitem nicht genug „Protection Shields“ (Gesichtsschutz) für alle Lehrer im Angebot. „Auch viele Eltern haben Bauchschmerzen“, muss Schlüter nach besorgten Mails und Anrufen feststellen: „Können die Kinder das überhaupt? Das ist die bange Frage.“

Optimismus am Loekamp-Gymnasium

Optimistisch geht das Gymnasium im Loekamp an die Tests heran. Hier sind 800 Kits eingetroffen. Schulleiter Marc Brode hat ein Kit schon an sich selbst ausprobiert und glaubt fest an die Geschicklichkeit seiner Pennäler: „Vielleicht läuft nicht jeder Selbsttest optimal, aber die Schüler sollen das ruhig mal lernen!“

Keine Ausgrenzung von positiv getesteten Schülern

Grundsätzlich stoßen die Selbsttests bei Marler Schülern und Eltern auf breite Unterstützung. Auf den Schulplattformen im Netz ist ein Video einzusehen, das den Ablauf des Selbsttests genau erklärt. Und: Es gibt nur wenige aktive Widersprüche. Aber: Was tun, wenn ein Test positiv ausfällt? Für Schulleiter Theo Sylla von der Willy-Brandt-Gesamtschule ist klar: Es darf dann keine Ausgrenzung des betroffenen Schülers geben: „Unsere Lehrer werden dann die Wogen glätten und die Diskussion versachlichen.“ Realschulleiterin Köhn setzt in diesem Fall „auf das Einfühlungsvermögen der Schüler.“

Schulen vermissen Teststationen mit medizinischem Fachpersonal

Gemeinsam ist allen vier Schulleitern: Sie fühlen sich ein wenig unwohl in ihrer Haut und vermissen eine konsequentere Unterstützung des Landes NRW. Dorothee Schlüter: „Wir hätten uns eine professionelle Testung der Schüler durch medizinisches Fachpersonal gewünscht, etwa mit einer mobilen Teststation vor Ort. So bleibt bei vielen ein mulmiges Gefühl.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Marl: Inzidenzwert steigt weiter, viele neue Infektionen
Marl: Inzidenzwert steigt weiter, viele neue Infektionen
Marl: Inzidenzwert steigt weiter, viele neue Infektionen
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Urlaub im Grünen ohne Kofferpacken - Eine Marlerin weiß, wie das geht
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Wasserrohrbruch im Bürgerbad Loemühle: Wie der Verein aus Marl den Schaden beheben will
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Bauvorhaben in Marl-Hamm landet vor Verwaltungsgericht
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief
Warum der Start mit kostenlosen Corona-Schnelltests in Marl holprig verlief

Kommentare