+
Eine der beiden in Sinsen frei herumlaufenden Pfauenhennen.

Vögel entlaufen

Anwohner wundern sich: Wem gehören die wilden Pfauen in Sinsen?

  • schließen

Marl: Seit Anfang August tauchen zwei wilde Pfauenhennen immer wieder in Sinsener Gärten auf. Die Feuerwehr rückte bereits mehrfach aus.

Sabine Borowiak traute erst ihren Augen nicht: Am Birkenbusch in Sinsen spazierten in dieser Woche zwei große Vögel in ihrem Vorgarten herum. Dabei handelte es sich um Pfauenhennen. Die Tiere sind allein durch ihre Größe nur schwer zu übersehen.

Pfaue wandern durch Marl-Sinsen.

Auch an anderen Stellen in Sinsen wurden die Tiere schon gesehen - unter anderem an der Obersinsener Straße. Die Tiere sind zwar ungefährlich, dennoch schlugen besorgte Bürger mehrfach bei der Feuerwehr Alarm.

Marler Feuerwehr ist machtlos

Die Einsatzkräfte rückten bereits fünf Mal zu Fangversuchen aus - bisher vergeblich. "Wir unternehmen auch keine weiteren Versuche in dieser Hinsicht", sagt Einsatzleiter Thomas Müller von der Feuerwehr. Er verweist darauf, dass es sich bei den Pfauen um für den Menschen ungefährliche Vögel handelt, die durchaus frei herumlaufen könnten.

Bei Fragen: Ordnungsamt Marl

Stadtsprecher Daniel Rustemeyer empfiehlt besorgten Bürger, sich bei Sichtung der Vögel an das Marler Ordnungsamt zu wenden. Die Mitarbeiter bemühen sich dann um eine Lösung. Das Ordnungsamt ist unter Tel. 99-2315 erreichbar. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag

Kommentare