+
Die Polizei erwischte einen offenbar betrunkenen Fahrer in Sinsen.

Zeuge schlägt Alarm

Erst quietschen Reifen, dann knallt es: Polizei fasst alkoholisierten Marler Autofahrer

  • schließen

Mehrere Zeugen halfen der Polizei heute Nacht, einen betrunkenen Autofahrer zu stellen.

Quietschende Reifen und einen lauten Knall hörte am frühen Mittwochmorgen gegen 0.30 Uhr ein Anwohner der Straße Vor den Büschen. Die von ihm alarmierte Polizei entdeckte vor Ort zwei Schutzbügel, einen Lichtmast und einen Baum, die allesamt angefahren wurden.

Marler Fahrer flüchtete vom Unfallort

Der Verursacher hatte den Unfallort bereits verlassen. Kurz darauf meldeten weitere Zeugen ein beschädigtes Auto auf der Gräwenkolkstraße. Darin saß ein 53-jähriger Marler, der mehrfach vergeblich versuchte, den Wagen zu starten.

Hinweise auf Alkohol

Weil der Verdacht bestand, dass der Marler Alkohol getrunken hatte, nahmen ihn die Beamten mit auf die Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sachschaden der nächtlichen Aktion: etwa 7500 Euro.

In Gelsenkirchen hat die Polizei einen jungen Temposünder mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aus dem Verkehr gezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare