Verwaltung plant App

Beschwerde-Management soll online stattfinden

  • schließen

MARL - Mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung kommunizieren, ohne persönlich vor Ort zu sein? Eine App soll das bereits zum Ende des Jahres ermöglichen. Kosten soll sie den Bürger nichts.

Einerseits können sich Bürger damit an die Behörde wenden, etwa dann, wenn etwas schief gelaufen ist. Andererseits kann die Behörde so ein Mini-Programm auch nutzen, um den online erreichbaren Bürgern Informationen zukommen zu lassen – etwa über gerade laufende Baustellen und Umleitungen.

Dabei wird aber berücksichtigt, dass es auch künftig Bürger gibt, die auf den vertrauten Wegen, ohne Computer und Internet mit der Stadtverwaltung Kontakt aufnehmen wollen. Bis zum Jahresende sollen Bürger die fertige App benutzen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Es summt und brummt - nur das Wetter spielt in Oer beim Honigertrag nicht immer mit
Wohnung steht in Flammen: Tierischer Bewohner hat gleich mehrere Schutzengel
Wohnung steht in Flammen: Tierischer Bewohner hat gleich mehrere Schutzengel
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Wetterdienst mit drastischer Unwetterwarnung - heftige Folgen für Teile Deutschlands
Wetterdienst mit drastischer Unwetterwarnung - heftige Folgen für Teile Deutschlands

Kommentare