Die Polizei sucht Zeugen für einen Überfall in Marl.
+
Die Polizei sucht Zeugen für einen Überfall in Marl.

Nachts auf dem Lipper Weg

Schläge und Tritte: Vier Männer überfallen Marler (27)

  • Patrick Köllner
    vonPatrick Köllner
    schließen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel ein Marler auf dem Lipper Weg einem Überfall zum Opfer.

  • Vier Männer überfallen jungen Marler (27)
  • Täterbeschreibungen liegen vor
  • Polizei sucht Zeugen

Am frühen Sonntagmorgen überfielen vier Unbekannte einen jungen Marler (27) auf dem Lipper Weg. Gegen 2 Uhr verpassten die Täter ihrem Opfer Schläge und Tritte. Der Marler musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Aussage des 27-Jährigen attackierten ihn die Schläger zunächst verbal, dann körperlich.

Marl: Täterbeschreibungen liegen vor

Laut Beschreibung des Opfers sahen die Schläger so aus: alle dunkle Haare, dunkle (gestutzte) Vollbärte, einer der Männer war etwa 2 Meter groß, die anderen drei etwa 1,80m groß, eine Person soll stabil gebaut gewesen sein, die restlichen hatten eine normale Statur. Die Polizei hofft auf Hinweise. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0800/2361 111 zu melden.

Das könnten Sie auch interessieren: Am Sonntag gab es einen kuriosen Überfall auf eine Spielhalle in Datteln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Werner Arndt gewinnt die Stichwahl klar
Werner Arndt gewinnt die Stichwahl klar
Werner Arndt gewinnt die Stichwahl klar
Kommunalwahl in Marl: Karten im Rat werden neu gemischt
Kommunalwahl in Marl: Karten im Rat werden neu gemischt
Kommunalwahl in Marl: Karten im Rat werden neu gemischt
Schülerinnen basteln mit Senioren für Karneval
Schülerinnen basteln mit Senioren für Karneval
Marl: Alkohol und sonst nichts mehr  -  wie die Sucht ihres Mannes das Leben einer Marlerin fast zerstörte
Marl: Alkohol und sonst nichts mehr - wie die Sucht ihres Mannes das Leben einer Marlerin fast zerstörte
Marl: Alkohol und sonst nichts mehr - wie die Sucht ihres Mannes das Leben einer Marlerin fast zerstörte
Therapeuten in Marl wollen in Corona-Krise mit unter den Rettungsschirm - Warnungen vor Unterversorgung
Therapeuten in Marl wollen in Corona-Krise mit unter den Rettungsschirm - Warnungen vor Unterversorgung
Therapeuten in Marl wollen in Corona-Krise mit unter den Rettungsschirm - Warnungen vor Unterversorgung

Kommentare