Umzug der Volksbank Marl vom Altbau in den Neubau im Stadtteil Huels.
+
Die Volksbank in Marl.

Corona und die Geldinstitute

Von „Grabesruhe“ in Marler Bank-Filialen soll keine Rede sein

  • Markus Weßling
    vonMarkus Weßling
    schließen

Jeder dritte Bundesbürger war seit mindestens einem Jahr nicht mehr in einer Bankfiliale, jeder siebzehnte noch nie. Trägt Corona zusätzlich dazu bei, dass Marler Geldinsitute auf die Digital-Schiene setzen und das Filialnetz ausdünnen?

.Corona sei ein zusätzlicher Treiber für bekannte Entwicklungen von fortschreitender Digitalisierung bis hin zu Filialschließungen gewesen, lautet die These eines Berichts der Süddeutschen Zeitung auf Grundlage einer Studie des Finanzportals „Verivox“. Stimmt das auch für Marl?

Es geht um langfristige Trends

Nein, so könne man das nicht sagen, erklärt Stefan Fokken, Sprecher der Sparkasse Vest. Und auch Olaf Kilimann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Recklinghausen/Marl, spricht von langfristigen Trends. Dass nun grundsätzlich in den Filialen „Grabesruhe“ herrsche, wie es im Zeitungsbericht heißt, wollen die hiesigen Banker so nicht bestätigen. Es gebe sogar den umgekehrten Fall, sagt Stefan Fokken – nämlich, dass in der Corona-Krise Menschen bewusst öfter in die Bank kommen, weil der Bank-Mitarbeiter des Vertrauens ja auch eine Möglichkeit darstellt, rare soziale Kontakte zu pflegen.

10.000 Gespräche geführt

Ob das unter Gesundheits-Gesichtspunkten ratsam ist, ist eine andere Frage. Wegschicken wird man diese Menschen in Marler Bankfilialen jedenfalls nicht.
Wenngleich das sicher kein Massenphänomen ist, soll das zeigen: Corona führt nicht automatisch dazu, dass die Bank-Kontakte weniger werden. Rund 10.000 „persönliche Gespräche“ habe man dieses Jahr bisher geführt, sagt Olaf Kilimann. Jedenfalls betonen Sparkasse wie Volksbank, dass weitere Veränderungen bei den Filialen aufgrund von Corona nicht geplant seien. Die Sparkasse hat in Marl beispielsweise zurzeit acht Geschäftsstellen, eine SB-Stelle und 20 Geldautomaten – an acht Geräten kann man nicht nur Geld abgeben, sondern auch einzahlen. Freilich haben beide Institute in den letzten Jahren bereits ihr Filialnetz deutlich verkleinert – mitunter zum Verdruss der Kunden.

Kein Boom bei Video-Beratung

Und wie wollen die Kunden in dieser Zeit am liebsten beraten werden? Telefon-Kontakte nehmen zu, aber schon beim Thema Video-Beratung ergibt sich ein gemischtes Bild. Dass nun die Beratung per Video einen großen Boom in seinem Hause erlebe, davon hat Stefan Fokken nichts gehört. Diese Möglichkeit gibt es bei der Sparkasse übrigens schon länger. Am anderen Ende sitzen allerdings nicht die Menschen vor den Bildschirmen, die die Marler Kunden von ihren Filialbesuchen kennen – die Video-Beratung findet für das ganze Geschäftsgebiet der Sparkasse Vest in Castrop-Rauxel statt. Die Volksbank richtet laut Vorstand Kilimann gerade zwei Online-Beratungsplätze ein. Er sagt, die Bank richte sich nach den Kunden: „Wir beraten sie auf dem Weg, auf dem sie gerne beraten werden möchten. Dadurch unterscheiden wir uns von reinen Online-Banken.“

Das Kreditgeschäft wächst

Und wie läuft das Geschäft in der Pandemie? Bekanntlich müssen die Banken immer schneller wachsen, um mit der andauernden Niedrigzins-Situation und anderen Herausforderungen klarzukommen. Stefan Fokken von der Sparkasse Vest sagt, das Kreditgeschäft bankweit sei erneut gestiegen. Absolute Zahlen, zumal für den Geschäftsbereich Marl, nennt er noch nicht, spricht aber von zehn Prozent mehr Kredit-Zusagen. Auch bei der Volksbank wächst das Kreditgeschäft weiter. Lag das Kreditvolumen Anfang des Jahres noch bei 610 Millionen Euro, betrug die Summe Richtung Jahresende etwa 660 Millionen. „Größere Kreditausfälle hatten wir – toi, toi, toi – bisher noch nicht“, sagt Vorstand Kilimann. „Aber wir sind ja noch im Auge des Sturms.“

Mancher kam besser durch die Krise als gedacht

Für die Sparkasse relativiert Stefan Fokken allerdings die Vorstellung, dass die Kunden angesichts der Coronakrise massenhaft neue Kredite in Anspruch genommen hätten. Er berichtet, dass sich anfangs deutlich mehr Kunden nach einem Kredit erkundigt haben, als ihn am Ende auch beanspruchten. Für ihn ein Zeichen dafür, dass mancher wirtschaftlich doch besser durch die Krise gekommen sei als zunächst gedacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Wut über Hecken-Kahlschlag in Marl: Jetzt können alle in die privaten Gärten sehen
Marl in der Coronavirus-Pandemie: Kreis meldet am Sonntag 32 neue Infektionen
Marl in der Coronavirus-Pandemie: Kreis meldet am Sonntag 32 neue Infektionen
Marl in der Coronavirus-Pandemie: Kreis meldet am Sonntag 32 neue Infektionen
Unfall: 18-Jähriger kracht mit seinem Auto in eine Laterne
Unfall: 18-Jähriger kracht mit seinem Auto in eine Laterne
Unfall: 18-Jähriger kracht mit seinem Auto in eine Laterne
Gebürtiger Marler ist am Sonntag in ZDF-Romanze zu sehen
Gebürtiger Marler ist am Sonntag in ZDF-Romanze zu sehen
Gebürtiger Marler ist am Sonntag in ZDF-Romanze zu sehen
Unfall: Wichtige Ampelanlage in Marl zerstört - Am Mittag stand der neue Mast
Unfall: Wichtige Ampelanlage in Marl zerstört - Am Mittag stand der neue Mast
Unfall: Wichtige Ampelanlage in Marl zerstört - Am Mittag stand der neue Mast

Kommentare