Zerstörtes Auto auf der Victoriastraße.
+
Am Ostersonntag 2019 verunglückten drei junge Männer bei einem Unfall auf der Victoriastraße. Alle drei sind noch an der Unfallstelle verstorben.

„Crash-Kurs“ der Polizei

Warum die Schock-Therapie für jugendliche Fahr-Anfänger diesmal ausfällt

  • Markus Weßling
    vonMarkus Weßling
    schließen

Heute ist Weltgedenktag für die Straßenverkehrsopfer. Im Rahmen der Unfall-Vorbeugung gibt es auch in Marl den „Crash-Kurs“, den die Polizei für Zent- und Elftklässler durchführt - normalerweise.

Notärzte, Polizisten, Seelsorger stehen dabei auf einer Bühne und konfrontieren Schülerinnen und Schülern ganz direkt mit den Folgen schwerer Verkehrsunfälle mit Beteiligung junger Leute. Nicht theoretisch-abgehoben, sondern aus erster Hand. Denn die Männer und Frauen, die sich in ihrer Freizeit beim Projekt „Crash-Kurs“ engagieren, haben solche schrecklichen Unfälle als Helfer selbst erlebt.

In Corona-Zeiten nicht zu verantworten

Normalweise läuft dieses Projekt jedes Jahr im Winter. Im Januar wäre das Team auch an Marler Schulen. . „Es ist uns wirklich schwer gefallen, aber wegen der Corona-Pandemie mussten wir die Termine diesmal absagen“, sagt die Polizeihauptkommissarin Ute Honvehlmann, die seit drei Jahren die Projektleitung für das Programm „Crash-Kurs“ bei der Kreis-Polizeibehörde innehat. Mit mehreren hundert Schülern der Jahrgänge 10 und 11 in einem Raum – das ist in diesen Zeiten einfach nicht zu verantworten. Sie will versuchen, die Schüler, die diesmal nicht zum Zuge kommen, im kommenden Jahr einzubeziehen. Das ist aber logistisch schwierig. Ungewiss, ob es gelingt.

Erinnerung an schlimmen Unfall Ostern 2019

In Marl gehören unter anderem Stefan Berger von der Feuerwehr, die Seelsorger Ulrich Walter und Uwe Heubach und der leitende Oberarzt Dr. Jörg Hansmeyer aus dem Marienhospital zum „Crash-Kurs“-Team. Die Fälle aus der Praxis, von denen die Leute auf der Bühne in berührenden Worten erzählen – sie spielen nicht irgendwo. Ute Honvehlmann weiß: Schon wenn an einer Marler Schule von einem schrecklichen Verkehrsunfall in Bottrop erzählt würde, es würde die Schüler weniger aufwühlen, als wenn es um eine Ecke in Marl geht, die sie selbst kennen. So wie es auch der fürchterliche Unfall auf der Victoriastraße tat, bei dem Ostern 2019 drei junge Männer ihr Leben verloren. Für den „Crash-Kurs“ verwenden darf die Polizei aber nur solche Fälle, die abschließend juristisch aufbereitet sind, sagt die Polizistin, die früher in der „Ermittlungsgruppe Verkehr“ eingesetzt war.
Die Idee für den „Crash-Kurs“ der Polizei NRW kommt übrigens urspünglich aus England.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Flak-Granate in Marl-Sinsen gefunden - Loemühle stellt Flugbetrieb ein - Experten bereiten Sprengung vor
Flak-Granate in Marl-Sinsen gefunden - Loemühle stellt Flugbetrieb ein - Experten bereiten Sprengung vor
Flak-Granate in Marl-Sinsen gefunden - Loemühle stellt Flugbetrieb ein - Experten bereiten Sprengung vor
Coronavirus: Inzidenz liegt jetzt unter 200er-Marke
Coronavirus: Inzidenz liegt jetzt unter 200er-Marke
Coronavirus: Inzidenz liegt jetzt unter 200er-Marke
Corona-Patienten: Marien-Hospital in Marl kommt mit Intensiv-Kapazität an seine Grenze
Corona-Patienten: Marien-Hospital in Marl kommt mit Intensiv-Kapazität an seine Grenze
Corona-Patienten: Marien-Hospital in Marl kommt mit Intensiv-Kapazität an seine Grenze
Unbekannte sabotieren Wildschweinjagd in Marl - Kanzel ist nur noch Schrott
Unbekannte sabotieren Wildschweinjagd in Marl - Kanzel ist nur noch Schrott
Unbekannte sabotieren Wildschweinjagd in Marl - Kanzel ist nur noch Schrott
Keine verkaufsoffenen Sonntage im Marler Stern im Advent  - das sagt der Handel
Keine verkaufsoffenen Sonntage im Marler Stern im Advent - das sagt der Handel
Keine verkaufsoffenen Sonntage im Marler Stern im Advent - das sagt der Handel

Kommentare