+
Leser Michael Dolega fand beim Spaziergang mit dem Hund wieder einmal Müll im Wald an der Linnenkampstraße in Polsum.

Umwelt

Immer schlimmer - wilde Müllkippen werden in Marl zum Problem

  • schließen

Illegal entsorgter Abfall ist auch in Marl zunehmend ein Problem. Es scheint immer schlimmer zu werden. Denn Spaziergänger entdecken auf ihren Wegen beinahe regelmäßig Müll.

  • Wilde Müllkippen sind auch in Marl ein Problem
  • Stadt musste vergangenes Jahr 34 Tonnen wilden Müll entsorgen
  • Müll kann in Marl zum Zentralen Betriebshof gebracht werden

Wer kennt sie nicht, die Situation, wenn er oder sie einen Spaziergang durch den Wald macht oder über Felder geht und plötzlich tauchen am Wegesrand Müllberge auf - zumeist illegal abgelegt? Autoreifen, alte Möbel oder anderer Müll, der eigentlich in die Gelbe Tonne gehört, liegen herum. Auch in Marl werden wilde Müllkippen zum Problem.

Hohe Kosten für die Stadt Marl

Allein 2018 musste die Stadt mehr als 115.000 Euro an Kosten für die Entsorgung aufbringen. 2019 dürfte es ähnlich viel sein. Dabei könnte der Müll auch zum Betriebshof gebracht werden.

Flaschen, Plastik und Grillreste liegen herum

Neben den wilden Müllkippen (Menschen entsorgen gleich Kofferraumladungen voll oder Müllbeutel komplett am Wegesrand) scheinen aber auch immer mehr Menschen ihren Müll zu vergessen, nachdem sie draußen ihre Freizeit verbracht haben. Am Kanal, im Park oder am See liegen leere Flaschen genauso herum wie Plastik-Verpackungen und Grillreste.

Entsorgung in Marl teilweise kostenlos

Dabei können viele Dinge kostenlos zum Bauhof gebracht werden oder abgeholt werden lassen. Lediglich für die Entsorgung von Garten- und Grünabfällen, Restabfall, Bauschutt und sperrigen Gegenständen, die kein Sperrgut sind, muss gezahlt werden.

Ebenfalls interessant:

Wilde Müllkippen werden mehr. Und das, obwohl der meiste Abfall kostenlos am Bauhof entsorgt werden kann. Seit Monatenwird das Ordnungsamt aktiv - mit Erfolg.

Dem Umweltsünder, der Anfang der Woche rund 200 alte Autoreifen auf einem Weg neben dem ADAC-Verkehrsübungsplatz an der Vinckestraße illegal abgeladen hat, droht ein Bußgeld. Nach Polizei und Staatsanwaltschaft wird jetzt die Untere Abfallwirtschaftsbehörde der Kreisverwaltung eingeschaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung - Panzerblitzer "Ursula" ist zurück und bereits wieder im Einsatz
Achtung - Panzerblitzer "Ursula" ist zurück und bereits wieder im Einsatz
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Fußgänger bringen sich am Brandhaus in Gefahr - Wann kommt die Absperrung endlich weg?
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
Sancho vor BVB-Abgang? Spitzenteam soll Kontakt aufgenommen haben - astronomische Ablöse steht im Raum
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
10. AOK-Firmenlauf in Oer-Erkenschwick: Das müssen Starter jetzt wissen 
Von der Disco auf die Festival-Bühnen
Von der Disco auf die Festival-Bühnen

Kommentare