Menschengruppe ausgewichen

24-Jähriger baut Unfall in Werne und muss anschließend flüchten

In Werne ist ein 24-jähriger Autofahrer einer Menschengruppe ausgewichen, die auf der Straße stand. Es kam zu einem Unfall, doch damit war die Geschichte noch nicht zu Ende.

Der Unfall geschah in der Nacht. Der 24-Jährige war in Werne mit dem Auto unterwegs, als vor ihm eine Menschengruppe auf der Fahrbahn auftauchte. Der junge Mann wich aus und kam von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte er in die Frontscheibe einer Kindertagesstätte.

Gruppe eilt zum Fahrzeug, aber nicht um zu helfen

Doch damit nicht genug: Einige Personen aus der Gruppe eilten anschließend zu ihm, aber nicht um zu helfen. Sie schlugen auf den Fahrer mehrfach ein. Der 24-Jährige konnte flüchten und die Polizei verständigen.

Ermittlungen wegen Körperverletzung

Die Einsatzkräfte haben bislang niemanden aus der Gruppe ermitteln können. Den Tatverdächtigen droht ein Verfahren wegen Körperverletzung. Aktuell werden noch Zeugenaussagen ausgewertet.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Lino Mirgeler/dpa(Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
Fünf Pkw-Insassen werden verletzt - der Sachschaden ist beträchtlich
Fünf Pkw-Insassen werden verletzt - der Sachschaden ist beträchtlich
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Nach der Schule in den Freiwilligendienst
Nach der Schule in den Freiwilligendienst

Kommentare