Sattelzug fährt auf der A1 gleich mehrfach in die Leitplanke
+
Sattelzug fährt auf der A1 gleich mehrfach in die Leitplanke

Unfall bei Münster

Riesiger Sachschaden: Sattelzug fährt auf der A1 gleich mehrfach in die Leitplanke

  • Katharina Bellgardt
    vonKatharina Bellgardt
    schließen

Am Ende blieb ein riesiger Schaden: Auf der Autobahn 1 ist ein Sattelschlepper gleich mehrfach in die Leitplanke gefahren.

  • Ein Sattelzug-Fahrer hat auf der Autobahn 1 einen Unfall gebaut.
  • Der Mann fuhr gleich mehrmals in die Leitplanken und danach in eine Lärmschutzwand.
  • Der Fahrer wurde bei dem Unfall auf der A1 nicht verletzt, aber es entstand ein sehr hoher Sachschaden.

Münster - Es war kurz vor 2 Uhr, als der Unfall auf der Autobahn 1 passierte. Mitten in der Nacht von Sonntag auf Montag fuhr ein 54-jähriger Sattelzug-Fahrer aus dem Kreis Diepholz in Richtung Dortmund auf der A1. In einer Baustelle vor dem Autobahnkreuz Lotte kam der Sattelzug aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der LKW kollidierte mehrfach mit der linken Leitplanke.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Der Countdown läuft! Morgen starten in NRW die #Sommerferien. Sie fahren mit dem Auto in den Urlaub? Damit Sie gut gewappnet starten können, geben wir ein paar Tipps: 5️⃣ #Rettungsgasse ➡️ Sobald der Verkehr ins Stocken gerät, ist eine Rettungsgasse zu bilden! Alle auf dem linken Fahrstreifen orientieren sich links. Alle anderen halten sich so weit rechts, dass eine Gasse für Einsatzfahrzeuge zwischen dem linken und dem daneben liegenden Fahrstreifen bleibt. Der Seitenstreifen bleibt frei! ➡️ Rettungsgasse auch nach der Durchfahrt von Einsatzfahrzeugen beibehalten und nicht aussteigen! ➡️ Auf Sonderregelungen in Baustellen achten! ➡️ Beim Zufahren auf ein Stauende die Warnblinkanlage einschalten! #polizei #polizeimünster

Ein Beitrag geteilt von Polizei Münster (@polizei.nrw.ms) am

Unfall auf der A1: LKW stößt gegen Lärmschutzwand

Von dort driftete der LKW nach rechts, fuhr über die gesamte Fahrbahn der Autobahn und kollidierte anschließend mit der rechte Leitplanke und der unmittelbar dahinter befindlichen Lärmschutzwand. 

Der Sattelzug blockierte den Seitenstreifen der A1. Es entstand ein großer Sachschaden auf der Autobahn.

Der Sattelzug kam zum Stehen und blockierte einen Seitenstreifen der A1, sodass der Verkehr nicht mehr in Richtung Dortmund weiterfahren konnte.

Der Fahrer bleibt bei dem Zusammenstoß mit den Leitplanken glücklicherweise unverletzt. Es entsteht ein Gesamtsachschaden von etwa 150.000 Euro, so schätzt es die Polizei. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. 

Unfall auf der A1: Autobahn Richtung Dortmund für Stunden gesperrt

Für die Bergung des Sattelzugs wurde die Autobahn-Fahrbahn Dortmund ab 3.35 Uhr zwischen der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen und dem Autobahnkreuz Lotte gesperrt. 

Eine Umleitung über die U16 wurde von der Polizei eingerichtet. Die Bergungsarbeiten dauerten Stunden an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Real-Schließung in Bertlich: Betriebsrat schaltet Rechtsanwalt ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Emotionaler Götze-Abschied beim BVB - nun steigt wohl ein neuer Interessent in Wechsel-Poker ein
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Landesbürgschaft, Gehaltsobergrenze, Tönnies-Aus: Beben auf Schalke
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Verkaufsoffener Sonntage kommen wieder - Landesregierung erlaubt zusätzliche Termine
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf
Waren es gezielte "Auftragsarbeiten"? Kriminelle brechen BMW-Modelle der 3er-Reihe auf

Kommentare