Lebende Krebse bei einer Fahrzeugkontrolle in Bochum von der Polizei gefunden.
+
Zwei Bochumer hatten kiloweise lebende Meerestiere im Gepäck – und wollten diese noch weiterverkaufen.

Zeuge gibt verdächtigen Hinweis

Bochum: Lebende Meerestiere geladen - Polizei greift zu irrer Maßnahme

Bei der Kontrolle eines verdächtigen Wagens machte die Polizei aus Bochum einen kuriosen Fund: Kiloweise lebendige Meerestiere. Wie sie das Problem lösten, verraten wir hier.

Dass die Polizei bei Fahrzeugkontrollen immer mal wieder kuriose oder gar ungesicherte Ladungen findet, ist keine Seltenheit, wie RUHR24.de* berichtet. Bei dem Vorfall am Donnerstag (12. November) traute die Polizei aus Bochum jedoch ihren Augen nicht, sie fanden kiloweise lebendige Meerestiere.*

So fanden die Beamten der Bochumer Polizei kiloweise lebendige Wollhand-Krabben und Flusskrebse in dem Auto der zwei Bochumer (26 und 26). Aber auch Froschschenkel, Austern, Garnelen und Plattfische waren im Inneren des Wagens. Nach Aussage der beiden Lieferanten seien die Tiere für den Weiterverkauf gewesen.

Zum Verzehr waren sie allerdings aufgrund der unterbrochenen Kühlkette nicht mehr geeignet, wie Experten feststellen konnten. Und so landeten die Meerestiere kurzerhand als Tierfutter im Tierpark in Bochum. Die noch lebenden Tiere wurden artgerecht untergebracht. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Polizei und Feuerwehr suchen in Bochum nach versteckten Böllern - und finden hochgiftiges Material
Polizei und Feuerwehr suchen in Bochum nach versteckten Böllern - und finden hochgiftiges Material
Polizei und Feuerwehr suchen in Bochum nach versteckten Böllern - und finden hochgiftiges Material
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 1603 aktuelle Infektionen, Inzidenz in Datteln über 300
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 1603 aktuelle Infektionen, Inzidenz in Datteln über 300
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 1603 aktuelle Infektionen, Inzidenz in Datteln über 300
Weihnachtsferien an NRW-Schulen: Alle Infos zum Prozedere in 2020 in der Übersicht
Weihnachtsferien an NRW-Schulen: Alle Infos zum Prozedere in 2020 in der Übersicht
Weihnachtsferien an NRW-Schulen: Alle Infos zum Prozedere in 2020 in der Übersicht
Taxi versperrt Krankentransportwagen den Weg – Fahrer gehen aufeinander los
Taxi versperrt Krankentransportwagen den Weg – Fahrer gehen aufeinander los
Taxi versperrt Krankentransportwagen den Weg – Fahrer gehen aufeinander los

Kommentare