Frau mit Kind in einem Frauengefängnis JVA
+
Inhaftierte Frauen litten unter dem ersten Lockdown - ihre Kinder trafen sie wochenlang nicht.

Angst vor den kommenden Monaten

Hilferuf aus dem Frauengefängnis wegen Corona-Lockdown: „Uns wurden unsere Rechte komplett genommen!“

Wochenlang sah sie ihre Kinder nicht, hörte nur ihre traurigen Stimmen am Telefon: Eine Inhaftierte mit Freigang berichtet vom ersten Lockdown im Gefängnis.

NRW - Schon zu Beginn der Pandemie im Frühjahr, wurden in den Gefängnissen des Landes strenge Maßnahmen ergriffen, um einen größeren Ausbruch hinter Gittern zu verhindern. So traf schon der erste Lockdown die Insassen der Gefängnisse in NRW. Nun droht er auch ihnen ein zweites Mal. Wie RUHR24.de* berichtet, kommt auf die Insassen selbst, aber auch auf deren Familien, nun wieder eine quälende Zeit zu.

Häftlinge in NRW: Kein Anspruch auf Freigang

Denn selbst für Insassen, die im offenen Vollzug normalerweise von Freiheiten wie Ausgang oder Freigang profitieren, schlossen sich die Tore im März vollkommen. Grund dafür ist, dass Gefangene keinen Rechtsanspruch auf die Gewährung vollzugsöffnenden Maßnahmen, wie Freigang oder Ausgang haben.

Doch sie wollen nicht ungehört bleiben. Und so sendet die Insassin eines Frauengefängnisses in NRW einen Hilferuf* und erzählt, wie sie ihre Kinder wochenlang nicht sah - dafür aber am Telefon weinen hörte. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 1603 aktuelle Infektionen, Inzidenz in Datteln über 300
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 1603 aktuelle Infektionen, Inzidenz in Datteln über 300
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 1603 aktuelle Infektionen, Inzidenz in Datteln über 300
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Taxi versperrt Krankentransportwagen den Weg – Fahrer gehen aufeinander los
Taxi versperrt Krankentransportwagen den Weg – Fahrer gehen aufeinander los
Taxi versperrt Krankentransportwagen den Weg – Fahrer gehen aufeinander los
Zwei Verletzte bei Kellerbrand, Anzeige nach Protest gegen Gewerbepark, Kreisverkehr in Essel fertiggestellt
Zwei Verletzte bei Kellerbrand, Anzeige nach Protest gegen Gewerbepark, Kreisverkehr in Essel fertiggestellt
Zwei Verletzte bei Kellerbrand, Anzeige nach Protest gegen Gewerbepark, Kreisverkehr in Essel fertiggestellt
Neue Corona-Maßnahmen, Dattelner protestieren gegen Gewerbepark, Hertener nach Drogen-Razzia vor Gericht
Neue Corona-Maßnahmen, Dattelner protestieren gegen Gewerbepark, Hertener nach Drogen-Razzia vor Gericht
Neue Corona-Maßnahmen, Dattelner protestieren gegen Gewerbepark, Hertener nach Drogen-Razzia vor Gericht

Kommentare