Kommunaler Ordnungsdienst KOD der Stadt Hamm.
+
Die Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) hatten in Hamm ein anstrengendes Wochenende zu bewältigen. Es wurden zahlreiche Verstöße gegen die Corona-Regeln gemeldet.

Krumme Touren

Verstöße gegen Corona-Regeln: Tattoostudio nach Hause verlegt, Friseure schreiten illegal zur Tat

Verstöße gegen die Corona-Regeln werden immer wieder gemeldet. Der illegale Friseursalon im Keller, der Tätowierer, der Kundschaft zu Hause empfängt - ein Sprecher einer NRW-Stadt gibt Einblicke.

Krumme Touren werden auch in Hamm (NRW) bei Dortmund gemeldet. So wurde dem Ordnungsamt ein Tätowierer gemeldet, der sämtliche Corona-Regeln in den Wind geschlagen und seine Kundschaft zu Hause empfangen haben soll, wie wa.de* berichtet.

Auch mehrere Friseure stehen dem Stadtsprecher zufolge im Verdacht, Kunden illegal die Haare geschnitten zu haben. Deshalb drohen jetzt Konsequenzen - genauso wie bei diversen Verstößen gegen die Maskenpflicht. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Auf Schalke brennt es - nicht nur beim Verein: Folgenschweres Feuer in einem Mehrfamilienhaus
Auf Schalke brennt es - nicht nur beim Verein: Folgenschweres Feuer in einem Mehrfamilienhaus
Auf Schalke brennt es - nicht nur beim Verein: Folgenschweres Feuer in einem Mehrfamilienhaus
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Laschet für vorsichtige Öffnungsschritte - Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Laschet für vorsichtige Öffnungsschritte - Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Laschet für vorsichtige Öffnungsschritte - Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Corona-Impfung: In NRW wird jetzt Gruppe zwei geimpft – wer an der Reihe ist
Corona-Impfung: In NRW wird jetzt Gruppe zwei geimpft – wer an der Reihe ist
Corona-Impfung: In NRW wird jetzt Gruppe zwei geimpft – wer an der Reihe ist

Kommentare