Ein Virologe aus Essen äußert sich zu einem möglichen Ausbruch des Coronavirus. Im Kreis Recklinghausen sind noch keine Fälle bekannt.
+
Ein Virologe aus Essen äußert sich zu einem möglichen Ausbruch des Coronavirus. Im Kreis Recklinghausen sind noch keine Fälle bekannt.

Infektion breitet sich aus

Gibt es einen Coronavirus-Ausbruch auch bei uns? Essener Virologe: "In größerem Maße..."

Das Coronavirus grassiert in China - und auch in Deutschland sind erste Fälle aufgetreten. Ein Virologe aus Essen äußert nun eine Prognose.

Aktuell sind im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung noch keine Fälle des Coronavirus bekannt. Dennoch sind Krankenhäuser in der Region auf die Gefahr vorbereitet. Das berichtet 24VEST.de*.

Der Virologe Ulf Dittmer von der Essener Uniklinik glaubt auch nicht, dass bereits in dieser Woche zum Beginn des Straßenkarnevals - zum Beispiel in Recklinghausen - neue Fälle der Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bekannt werden. Er hält es aber durchaus für möglich, dass „wir das in dieser Wintersaison in Deutschland noch größer sehen werden“. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen

Kommentare