Ein Polizist von hinten
+
In Dortmund haben drei Maskenverweigerer einen Mitarbeiter der Stadt brutal zusammengeschlagen.

In der Nordstadt

Maskenverweigerer schlagen Mitarbeiter der Stadt brutal zusammen – Fahndung!

Drei Männer haben einen Mitarbeiter der Stadt Dortmund brutal zusammengeschlagen, weil er sie auf die Maskenpflicht in einer U-Bahn-Station hinwies.

Dortmund – Scheinbar weil ein Mitarbeiter der Stadt Dortmund sie aufforderte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, sind sie ausgerastet. Drei Männer sollen einen Mitarbeiter der Service- und Präsenzkräfte der Stadt Dortmund brutal zusammengeschlagen haben, als dieser sie auf die Maskenpflicht in einer U-Bahn-Station erinnerte, das berichtet RUHR24.de*.

Nach Angaben der Polizei Dortmund sollen die drei verdächtigen Männer einen Mitarbeiter der Stadt Dortmund angegriffen haben, als dieser sie auf die bestehende Maskenpflicht in U-Bahn-Stationen* hinwies. Die Tat ereignete sich bereits Ende September, jetzt sucht die Polzei Zeugen der Tat. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Standort für Impfzentrum steht fest
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Standort für Impfzentrum steht fest
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Standort für Impfzentrum steht fest
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Frau rastet bei Corona-Kontrolle aus: Handy-Video zeigt verstörende Bilder
Frau rastet bei Corona-Kontrolle aus: Handy-Video zeigt verstörende Bilder
Frau rastet bei Corona-Kontrolle aus: Handy-Video zeigt verstörende Bilder
Dortmund: Stadt soll heute orange leuchten - der Grund dafür ist traurig
Dortmund: Stadt soll heute orange leuchten - der Grund dafür ist traurig
Dortmund: Stadt soll heute orange leuchten - der Grund dafür ist traurig
Corona-Pandemie: Regeln für Weihnachten und Silvester - was in NRW erlaubt sein soll
Corona-Pandemie: Regeln für Weihnachten und Silvester - was in NRW erlaubt sein soll
Corona-Pandemie: Regeln für Weihnachten und Silvester - was in NRW erlaubt sein soll

Kommentare