+
In Herne wurde ein Kiosk von einem Horrorclown überfallen.

In Herne

"Horrorclown" betritt am Rosenmontag einen Kiosk - plötzlich zieht er ein Messer

In Herne kam es zu einer schlimmen Situation für den Angestellten eines Kiosks. Ein Clown betrat sein Geschäft - der Mann war nicht wegen des Karnevals verkleidet. 

In Herne kam es am Montag (24.02.) zu einem schlimmen Vorfall, wie 24VEST.de* berichtet. Gegen 22.45 Uhr betrat ein Mann, der eine weiße Clown-Maske trug die Trinkhalle. Der Kostümierte zog ein Messer und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Plötzlich jedoch musste es sich der Clown anders überlegt haben: Er rannte ohne Beute davon. 

Nach dem Überfall in Herne fahndet die Polizei nach dem Clown: Er ist circa 18 bis 25 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß, trug eine dunkle Kapuzenjacke, eine schwarze Hose, blaue Turnschuhe, schwarze Handschuhe sowie die besagte Clownsmaske. Außerdem habe der Mann akzentfreies Deutsch gesprochen. Die Polizei bittet unter 0234 / 909-4135 um Hinweise.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen

Kommentare