Kitas in NRW im Lockdown.
+
Die Kitas in NRW schalten ab Montag in den sogenannten „Pandemie-Betrieb“.

Pandemie-Betrieb

Kita im Corona-Lockdown: Was ist mit den Gebühren? NRW-Minister äußert Tendenz

Die Kitas schalten in NRW wegen Corona in den „Pandemie-Betrieb“. Werden den Eltern jetzt die Gebühren erstattet? Die Entscheidung fällt wohl heute - und es gibt eine klare Tendenz.

NRW - Die Kitas befinden sich in NRW* ab dem 11. Januar wegen Corona* im sogenannten „Pandemie-Betrieb“. Das bedeutet, dass der maximale Betreuungsumfang in den Kitas für jedes Kind um zehn Stunden pro Woche reduziert wird. (News zum Coronavirus*)

Das hat natürlich auch Folgen für die Eltern, die sich an dieser Stelle fragen, ob ihnen die Gebühren erstattet werden? Die Entscheidung zur Erstattung der Beiträge in den Kitas fällt wohl heute* - und es gibt eine klare Tendenz, wie NRW-Familienminister Joachim Stamp erklärt. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Drei weitere Todesfälle zu beklagen - Bundestag soll erneut „epidemische Lage“ feststellen
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Chaos bei Impftermin-Vergabe: KVWL nicht zuständig für Berufstätige mit höchster Priorität: Eine Betroffene berichtet
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Shoppen trotz Lockdown: Click and Meet macht Einkaufen in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neuer Ärger um Impftermine - Sieben weitere Corona-Tote, Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März?
48-Jähriger unter Radlader eingeklemmt und schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz.
48-Jähriger unter Radlader eingeklemmt und schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz.
48-Jähriger unter Radlader eingeklemmt und schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz.

Kommentare