Der Hubschrauber der Johanniter bleibt erst einmal am Boden.
+
Der Hubschrauber der Johanniter bleibt erst einmal am Boden.

Rettungsflüge in NRW

Krankenkasse zahlt nicht - Rettungshubschrauber bleibt am Boden

In ganz Nordrhein-Westfalen konnte der Rettungshubschrauber der Johanniter angefordert werden. Damit ist nun erst einmal Schluss.

Die "Johanniter Luftrettung" stellt den Betrieb ein. Gründe sind laut Johanniter-Unfall-Hilfe ausstehende Forderungen an die Kostenträger sowie die Corona-Pandemie, wie 24vest.de* berichtet. Dabei hatte die Bezirksregierung Münster die Genehmigung der Johanniter Luftrettung zum Betrieb des Akkon Bochum 89/1 jüngst zum 1. Januar 2020 um drei weitere Jahre verlängert.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

lyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Rund 50 Sekunden im freien Fall - "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl"
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Das kulturelle Leben in Herten startet wieder - Veranstaltungen am Wochenende
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl wieder rückläufig
Kaum zu glauben: Nach mehr als zehn Jahren Wartezeit erhält ein Marler Bahnhof einen Fahrstuhl
Kaum zu glauben: Nach mehr als zehn Jahren Wartezeit erhält ein Marler Bahnhof einen Fahrstuhl
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn
Freizeitpark "FunDomio" an der Westfalenhalle in Dortmund: Maskenpflicht im Riesenrad und Abstandsregeln in Achterbahn

Kommentare