+
In Herne nahm ein Beziehungsstreit ein tödliches Ende.

Vollendetes Tötungsdelikt

Nach Beziehungsstreit: Mann soll Partnerin in der Nacht auf den 1. Mai getötet haben

  • schließen

In der Nacht zu Freitag, 1. Mai, kam es zu einem Tötungsdelikt. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Vorausgegangen war ein Beziehungsstreit.

Wie 24VEST.de* berichtet, soll es in der Nacht zu Freitag, 1. Mai, in Herne zu einem Tötungsdelikt in Folge eines Beziehungsstreits gekommen sein. Ein 39-jähriger Mann soll seine Partnerin dabei getötet haben. 

Die Polizei konnte den Mann nach dem Tötungsdelikt in Herne am Tatort festnehmen. Aktuell laufen die Ermittlungen. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Explosions-Tragödie im Sauerland: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
Reproduktionszahl R steigt wieder - Ärger um Rave in Berlin
„Punk, ohne Punkmusik“
„Punk, ohne Punkmusik“
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Verkehrsunfall bei Lüdinghausen - Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle
Exhibitionist entblößt sich - so reagiert 31-jährige Gelsenkirchenerin
Exhibitionist entblößt sich - so reagiert 31-jährige Gelsenkirchenerin

Kommentare