+
Von dem Wohnmobil blieb nur noch ein Wrack.

Verkehr

Erneut schwerer Unfall mit einem Wohnmobil auf der A31

Auf der A31 zwischen Borken und Reken ist an einem Wohnmobil der Reifen geplatzt. Der Fahrer verlor die Kontrolle und prallte mit einem Auto zusammen.

Schon wieder ein schwerer Unfall mit einem Wohnmobil auf der A31 im Münsterland. Diesmal wurden zwei Männer aus dem Kreis Heinsberg verletzt.

Die beiden waren am Sonntagabend gegen 20:30 Uhr auf der A31 in Richtung Oberhausen unterwegs, als plötzlich zwischen den Anschlussstellen Borken und Reken ein Reifen ihres Fahrzeugs platzte.

Zwei Menschen wurden leicht verletzt

Der Fahrer verlor die Kontrolle über das Wohnmobil und kollidierte auf dem linken Fahrstreifen mit einem Pkw. Das Wohnmobil schleuderte anschließend nach rechts, überschlug sich und kam auf der Seite liegend im Grünbereich zum Stillstand.

Die beiden Männer im Wohnmobil (48 und 49 Jahre alt) wurden bei dem Unfall verletzt, hatten aber offenbar Glück im Unglück. Sie konnten das Krankenhaus in Borken nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen.

Von dem Wohnmobil blieb nur noch ein Wrack

Das Wohnmobil wurde völlig zerstört, an dem Pkw entstand nur geringer Sachschaden. Während der Bergungsarbeiten musste der rechte Fahrstreifen bis 23:30 Uhr gesperrt werden. Zu Verkehrsstörungen kam es allerdings nicht.

Am Wochenende war auf der A31 bei Ochtrup im Münsterland ein weiteres Wohnmobil schwer verunglückt

Guido Bludau

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare