Dieses Brötchen mitsamt der drei scharfen Klingen hat in Borken-Weseke ein Hund apportiert.
+
Dieses Brötchen mitsamt der drei scharfen Klingen hat in Borken-Weseke ein Hund apportiert.

Nächtlicher Spaziergang

Hund beißt in Brötchen mit scharfen Klingen - die Polizei ermittelt

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Sind im Münsterland Hundehasser aktiv? In Borken-Weseke hat ein Hund in ein mit Klingen präpariertes Brötchen gebissen. Die Polizei ermittelt.

  • Ein Hund hat in Borken ein mit Klingen präpariertes Brötchen apportiert.
  • Der Gegenstand lag in einem städtischen Beet.
  • Die Polizei ermittelt wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

In Borken-Weseke hat ein Hund ein mit Klingen präpariertes Brötchen apportiert. Nach Angaben der Polizei staunte der Hundehalter nicht schlecht, als er in dem aufgeschnittenen Brötchen nicht nur Ketchup, sondern auch drei scharfe Klingen, vermutlich aus einem Schaber, entdeckte.

„Die Klingen waren geeignet, Verletzungen bei Mensch oder Tier hervorzurufen“, so die Polizei. Der gefährliche Gegenstand hatte in einem städtischen Beet an der Pfarrer-Beermann-Straße gelegen.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Montag gegen 1 Uhr. Die Polizei ermittelt wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Tel. (02861) 9000.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Maskierte Gestalten richten Waffe auf zwei Angestellte – ein Dritter wählt sofort den Notruf
Maskierte Gestalten richten Waffe auf zwei Angestellte – ein Dritter wählt sofort den Notruf
Maskierte Gestalten richten Waffe auf zwei Angestellte – ein Dritter wählt sofort den Notruf
Autofahrer mit zwei Promille sucht sich ungewöhnlichen Schlafplatz
Autofahrer mit zwei Promille sucht sich ungewöhnlichen Schlafplatz
Autofahrer mit zwei Promille sucht sich ungewöhnlichen Schlafplatz
Polizei: Mutmaßliches Fahrzeugrennen auf der A43 endet mit zwei Schwerverletzten
Polizei: Mutmaßliches Fahrzeugrennen auf der A43 endet mit zwei Schwerverletzten
Polizei: Mutmaßliches Fahrzeugrennen auf der A43 endet mit zwei Schwerverletzten

Kommentare