Stark beschädigt wurde diese Bankfiliale in Dülmen bei der Sprengung des Geldautomaten.
+
Ein Bild der Zerstörung: Mehrere Täter sprengten in der Nacht den Geldautomaten in dieser Dülmener Bankfiliale.

Hoher Sachschaden

Geldautomat gesprengt - Mann festgenommen - Filiale zerstört

Unbekannte Täter haben in der Nacht den Geldautomaten der Deutschen Bank am Overbergplatz in Dülmen gesprengt. Einen Tatverdächtigen konnte die Polizei allerdings festnehmen.

Gegen 2:20 Uhr sprengten offenbar mehrere Täter den Geldautomaten. Durch die schnelle Reaktion der Polizei Dülmen, konnte ein Täter, der zu Fuß flüchtete, nach kurzer Verfolgung vor Ort festgenommen werden.

Weiteren Täter mit einem Pkw geflüchtet

Die weiteren Täter konnten mit einem Pkw flüchten.  Die Fahndung in der Nacht mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber blieb erfolglos. Am Gebäude der Bankfiliale entstand erheblicher Gebäudeschaden, die Statik des Gebäudes muss durch einen Sachverständigen geprüft werden.

Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei Coesfeld unter 02541-140 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Rekord: 176 Geldautomaten-Sprengungen in NRW

BKA-Prognose: Dieses Jahr über 400 Geldautomaten gesprengt

Maskierte machen sich an Geldautomat zu schaffen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ihr Paket ist unterwegs, sagt eine SMS, doch Vorsicht: die Polizei warnt vor Betrugsmasche
Ihr Paket ist unterwegs, sagt eine SMS, doch Vorsicht: die Polizei warnt vor Betrugsmasche
Ihr Paket ist unterwegs, sagt eine SMS, doch Vorsicht: die Polizei warnt vor Betrugsmasche
Zeiger der Schlossuhr gestohlen - Polizisten stellen Täter auf frischer Tat
Zeiger der Schlossuhr gestohlen - Polizisten stellen Täter auf frischer Tat
Zeiger der Schlossuhr gestohlen - Polizisten stellen Täter auf frischer Tat
Tödlicher Motorradunfall: Mann prallt gegen Strommast
Tödlicher Motorradunfall: Mann prallt gegen Strommast
Tödlicher Motorradunfall: Mann prallt gegen Strommast
Meeting eskaliert: Mit der durchgeladenen Waffe am Kopf des Opfers Millionenbetrag gefordert
Meeting eskaliert: Mit der durchgeladenen Waffe am Kopf des Opfers Millionenbetrag gefordert
Meeting eskaliert: Mit der durchgeladenen Waffe am Kopf des Opfers Millionenbetrag gefordert
Mutmaßliche Diebe rammen Streifenwagen - 44-Jähriger festgenommen
Mutmaßliche Diebe rammen Streifenwagen - 44-Jähriger festgenommen
Mutmaßliche Diebe rammen Streifenwagen - 44-Jähriger festgenommen

Kommentare