+
Die Schwarzfahrerin wurde von der Polizei gefasst.

Kontrolle

Schwarz gefahren - warum der Freund gleich mit in Haft kam 

Eine junge Frau wird per Haftbefehl gesucht und gefasst. Vor dem Antritt der Haftstrafe bringt sie ihren Freund ebenfalls hinter Gitter - unabsichtlich. 

Eine per Haftbefehl gesuchte Schwarzfahrerin hat unabsichtlich auch ihren Lebenspartner ins Kittchen gebracht. Die 28-Jährige war am Hauptbahnhof in Münster bei einer Kontrolle aufgefallen und festgenommen worden. Da sie wegen Diebstahls und Schwarzfahrens eine sechswöchige Haftstrafe absitzen muss, sollte sie sofort hinter Gitter, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte.

Freund bringt Kleidung - und muss bleiben

Von der Wache aus konnte sie noch ihren Freund anrufen, der Kleidung und Geld vorbeibringen sollte. Der 34-Jährige kam am Donnerstag wie gewünscht - und musste bleiben. Denn bei der Kontrolle seiner Personalien hatten die Beamten festgestellt, dass auch gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Das Pärchen aus Meppen im Emsland muss seine Strafen in getrennten Gefängnissen absitzen: Der 34-Jährige bleibt für vier Wochen in Münster. Seine Gefährtin sitzt in Bielefeld ein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Hohe Temperaturen: Feuerwehr und Stadt im Einsatz - Bauern und Förster bangen
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Die Einsatzfahrzeuge der Waltroper Feuerwehr: Welche sie haben, wofür sie gebraucht werden 
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Bahnsteig-Mord macht fassungslos: Augenzeuge schildert tödliche Szene
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Schock am frühen Morgen: Diebe machen fette Beute am Kanal
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 
Marvin (15) wird seit zwei Jahren vermisst - jetzt beteiligt sich "Aktenzeichen XY" an der Suche 

Kommentare