Die Zukunft der populären Tastort-Krimis aus Münster mit Jan Josef Liefers (r.) und Axel Prahl ist gesichert.
+
Die Zukunft der populären Tastort-Krimis aus Münster mit Jan Josef Liefers (r.) und Axel Prahl ist gesichert.

Neue Verträge

„Münster-Tatort“ mit Prahl und Liefers geht weiter

Gute Nachrichten für Fans von Kommissar Thiel und Professor Boerne: Die Zukunft des populären «Tatort»-Krimis aus Münster mit Axel Prahl (61) und Jan Josef Liefers (56) ist gesichert.

„Wir planen, sechs weitere Folgen des „Münster-Tatorts“ zu produzieren und freuen uns sehr, dass Jan Josef Liefers und Axel Prahl auch weiterhin als Ermittler für die ARD im Einsatz sind“, teilte der WDR am Freitag mit. Der WDR-Rundfunkrat habe den entsprechenden Verträgen bereits im vergangenen Herbst zugestimmt. Zuvor hatte die «Bild» berichtet. Prahl sagte der Zeitung: „Die Tinte ist trocken.

Klamauk-Krimis sind die mit Abstand populärsten „Tatort“-Fälle

Prahl (Thiel) und Liefers (Boerne) ermitteln bereits seit 2002 in Münster. Ihre Klamauk-Krimis aus der beschaulichen Stadt sind heute die mit Abstand populärsten «Tatort»-Fälle. Am Sonntag (2. Mai) ist eine neue Folge zu sehen.

-dpa-

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach #allesdichtmachen: Jan Josef Liefers geht auf Gegenangebot ein

Axel Prahl und die Grundsicherheit des Lebens

Münster-Tatort: Eine Hippie-Kommune und ein verdächtiger Priester

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kreis Coesfeld: Appell an die Bürger der Corona-Modellregion
Kreis Coesfeld: Appell an die Bürger der Corona-Modellregion
Kreis Coesfeld: Appell an die Bürger der Corona-Modellregion
Wölfin „Gloria“ ein Problemwolf? Gericht verhandelt über Abschuss
Wölfin „Gloria“ ein Problemwolf? Gericht verhandelt über Abschuss
Wölfin „Gloria“ ein Problemwolf? Gericht verhandelt über Abschuss
Leiche lag acht Jahre lang tot in der Wohnung
Leiche lag acht Jahre lang tot in der Wohnung
Leiche lag acht Jahre lang tot in der Wohnung
Ihr Paket ist unterwegs, sagt eine SMS, doch Vorsicht: die Polizei warnt vor Betrugsmasche
Ihr Paket ist unterwegs, sagt eine SMS, doch Vorsicht: die Polizei warnt vor Betrugsmasche
Ihr Paket ist unterwegs, sagt eine SMS, doch Vorsicht: die Polizei warnt vor Betrugsmasche
Westfleisch will bis Ende 2020 alle Werksarbeiter selbst einstellen
Westfleisch will bis Ende 2020 alle Werksarbeiter selbst einstellen
Westfleisch will bis Ende 2020 alle Werksarbeiter selbst einstellen

Kommentare