Die Pakete des chinesischen Herstellers wurden umgehend beschlagnahmt.
+
Die Pakete des chinesischen Herstellers wurden umgehend beschlagnahmt.

Spielzeugplagiate

Zoll lässt fast 2500 gefälschte Lego-Bausätze vernichten

Beamte des Zollamtes Bocholt haben 2464 Spielzeugbausätze beschlagnahmt und vernichtet. Die LEGO Gruppe bestätigte den Verdacht der Markenrechtsverletzung. 

Münster – Fast 2500 gefälschte Lego-Spielzeugbausätze hat das Hauptzollamt Münster vernichten lassen.

Bei der Überprüfung einer Sendung aus China sei der Verdacht der Markenrechtsverletzung entstanden, den das Unternehmen Lego bestätigt habe, teilte die Behörde am Montag mit.

Der Zoll hat knapp 2500 Spielzeugplagiate vernichtet.

Der verhinderte wirtschaftliche Schaden wird dabei auf 75.000 Euro geschätzt. "Solche Fälschungen können auch unkalkulierbare Risiken für Mensch und Umwelt mit sich bringen", erklärte eine Zollsprecherin.

Die Pakete des chinesischen Herstellers seien beschlagnahmt und in der vergangenen Woche vernichtet worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eiche im Schlosspark brannte lichterloh: Muss der Baum gefällt werden?
Eiche im Schlosspark brannte lichterloh: Muss der Baum gefällt werden?
BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
BVB: Kündigung von Dauerkarten droht - wer jetzt die Chance auf das Stadion-Abo hat
Corona-Verdacht bei Siebenjährigem aus Recklinghausen - auf einen Test wartet er tagelang
Corona-Verdacht bei Siebenjährigem aus Recklinghausen - auf einen Test wartet er tagelang
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Gelsenkirchen: Gold, Ringe, Uhren - ist  Ihr gestohlenes Schmuckstück dabei?
Gelsenkirchen: Gold, Ringe, Uhren - ist  Ihr gestohlenes Schmuckstück dabei?

Kommentare