Vergeblich versuchte ein 16-Jähriger vor der zu flüchten. und landete schließlich vor einem Baum.
+
Die Flucht vor einer Verkehrskontrolle endete für einen 16-Jährigen in Nottuln fatal.

Flucht vor Verkehrskontolle

Heimliche Spitztour im Auto des Bruders endet für 16-Jährigen mit einem schweren Unfall

Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Nottuln nahm am Wochenende heimlich die Autoschlüssel seines Bruders, um mit dem Fahrzeug eine „Spritztour“ im Kollegenkreis zu unternehmen. Doch die endete fatal.

Gegen 14:50 Uhr begegnete er der Polizei, die ihn im Rahmen einer Verkehrskontrolle anhalten wollte. Offenbar aus Angst vor Konsequenzen, flüchtete er vor der Kontrolle über den Niederstockumer Weg in Nottuln. An der Einmündung Rudolf-Harbig-Str. wollte er rechts abbiegen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Auto, wurde aus der Kurve getragen und stoppte vor einem Baum.

Fahrzeug erlitt Totalschaden

Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden, die Frontairbags lösten aus. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei weitere Jugendliche aus Nottuln, die zunächst vom Unfallort flüchteten. Sie konnten anschließend ermittelt werden. Zwei Personen verletzten sich bei dem Unfall. Niemand musste vor Ort ärztlich behandelt werden. Die Eltern des Jugendlichen wurden informiert.

Dem 16-jährige Autofahrer wurde auf der Polizeiwache in Dülmen eine Blutprobe entnommen. Es besteht der Verdacht, dass er während der Fahrt unter dem Einfluß von Drogen gestanden hat. Auch dem Bruder, der zum Zeitpunkt des Unfalls verreist war, dürfte der 16-Jährigen einiges zu erklären haben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Verhängnisvoller Unfall auf der A52: 19-Jähriger aus Marl schwer und zwei weitere Autofahrer leicht verletzt

Autofahrer flüchtet nach tödlichem Crash: Vier Jahre Haft

Wieder Unfall an der „Blechecke“ in Herten: Kreuzung seit Jahren in den Schlagzeilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unbekannte stehlen Hundewelpen von Hof in Billerbeck - Besitzer hoffen auf Hinweise
Unbekannte stehlen Hundewelpen von Hof in Billerbeck - Besitzer hoffen auf Hinweise
Unbekannte stehlen Hundewelpen von Hof in Billerbeck - Besitzer hoffen auf Hinweise

Kommentare