Ein Lkw-Fahrer soll auf der A1 während der Fahrt ein Bier getrunken haben. Die Polizei stoppte den Mann.
+
Ein Lkw-Fahrer soll auf der A1 während der Fahrt ein Bier getrunken haben. Die Polizei stoppte den Mann.

Bundesstraße 51

Lkw-Fahrer trinkt Bier am Steuer – Test zeigt 1,26 Promille

In Münster hat die Polizei einen Sattelzugfahrer gestoppt, der auf der A1 während der Fahrt ein Bier getrunken haben soll.  Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Die Polizei hat am Mittwochabend auf der Bundesstraße 51 an der Ausfahrt Industrieweg einen alkoholisierten Sattelzugfahrer gestoppt.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte zuvor beobachtet, wie der 68- jährige Mann während seiner Fahrt auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen ein Bier trank. Er alarmierte sofort die Polizei.

Ein freiwilliger Test zeigte einen Wert von 1,26 Promille

Die hinzugerufenen Beamten hielten den Mann auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 51 an. Bereits aus dem Inneren des Wagens nahmen sie starken Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Test zeigte einen Wert von 1,26 Promille.

Der Mann musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgegeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken - Tipps für Anfänger
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Aktueller R-Wert: Reproduktionszahl fällt weiter
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Kommunalwahl 2020 in NRW: Tausende Wahlhelfer werden gebraucht - so wird man Stimmenzähler
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  
Wer muss zahlen, wer nicht? Diese Waltroper Straßen werden im Detail saniert  

Kommentare