+
Ein 20-jähriger Autofahrer ist von der Fahrbahn abgekommen und im Grünstreifen gelandet.

10.000 Euro Sachschaden

Übermüdung und Restalkohol: 20-Jähriger landet auf Autobahn 1 im Grünstreifen

Das hätte auch ganz anders ausgehen können: Ein 20 Jahre alte Autofahrer ist wahrscheinlich durch Übermüdung und Restalkohol von der Fahrbahn abgekommen.

Wahrscheinlich durch Übermüdung und Restalkohol landete am Sonntagmorgen ein 20-Jähriger mit seinem Audi im Grünstreifen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 10.000 Euro.

Der Mann aus Meschede war in Richtung Bremen unterwegs und wollte bei Aschebergauf dem Rastplatz Mersch eine Pause machen. Nach eigenen Angaben nickte er ein, kam in der Abfahrt von der Fahrbahn ab und fuhr in den Grünstreifen.

Alkoholtest ergab 0,8 Promille

Bei der Unfallaufnahme rochen die Beamten die Alkoholfahne, ein Test ergab einen Wert von 0,8 Promille.

Dem 20-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, den Führerschein behielten die Beamten direkt ein. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13
Großveranstaltung steht auf der Kippe - VfL Hüls  hofft auf Deutsche U17-Meisterschaft
Großveranstaltung steht auf der Kippe - VfL Hüls  hofft auf Deutsche U17-Meisterschaft

Kommentare