Ein Autofahrer hat auf der A43 die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen eine Leitplanke geprallt.
+
Ein Autofahrer hat auf der A43 die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen eine Leitplanke geprallt.

Fahrtrichtung Münster

Unfall auf der A43: Autofahrer gerät bei Regen ins Schleudern und prallt gegen Leitplanke

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Bei nasser Fahrbahn hat ein Mann aus Senden die Kontrolle über sein Auto verloren. Er prallte gegen die Leitplanke. Sein Auto war nicht versichert.

Münster – Mit seinem nicht versicherten Auto ist ein 37-jähriger Mann auf der A43 Richtung Münster gegen eine Leitplanke geprallt. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr zwischen Nottuln und Senden.

Der Mann hatte bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren und war ins Schleudern geraten. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 5000 Euro. Den 37-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen

Kommentare