+
Ein Autofahrer hat auf der A43 die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen eine Leitplanke geprallt.

Fahrtrichtung Münster

Unfall auf der A43: Autofahrer gerät bei Regen ins Schleudern und prallt gegen Leitplanke

  • schließen

Bei nasser Fahrbahn hat ein Mann aus Senden die Kontrolle über sein Auto verloren. Er prallte gegen die Leitplanke. Sein Auto war nicht versichert.

Münster – Mit seinem nicht versicherten Auto ist ein 37-jähriger Mann auf der A43 Richtung Münster gegen eine Leitplanke geprallt. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr zwischen Nottuln und Senden.

Der Mann hatte bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren und war ins Schleudern geraten. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 5000 Euro. Den 37-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
31-Jähriger nach Brand im Garagenhof wieder auf freiem Fuß - Ursachenforschung geht weiter
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
Marvin (15) bei „Aktenzeichen XY“: Moderator Rudi Cerne mit unfassbaren Details - Ermittlungen gegen Polizei 
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
55-jähriger Stiefvater soll seine Tochter mindestens 40-mal sexuell missbraucht haben
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Abstimmung: Wer macht die beste Currywurst in Marl?
Brand-Serie in Herten hat an der Rosa-Parks-Schule Folgen 
Brand-Serie in Herten hat an der Rosa-Parks-Schule Folgen 

Kommentare