+
Ein Autofahrer hat auf der A43 die Kontrolle über sein Auto verloren und ist gegen eine Leitplanke geprallt.

Fahrtrichtung Münster

Unfall auf der A43: Autofahrer gerät bei Regen ins Schleudern und prallt gegen Leitplanke

  • schließen

Bei nasser Fahrbahn hat ein Mann aus Senden die Kontrolle über sein Auto verloren. Er prallte gegen die Leitplanke. Sein Auto war nicht versichert.

Münster – Mit seinem nicht versicherten Auto ist ein 37-jähriger Mann auf der A43 Richtung Münster gegen eine Leitplanke geprallt. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr zwischen Nottuln und Senden.

Der Mann hatte bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren und war ins Schleudern geraten. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 5000 Euro. Den 37-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Torreiche Derbys in der Kreisliga B -  Stuckenbusch II und SV Herta II gewinnen
Torreiche Derbys in der Kreisliga B -  Stuckenbusch II und SV Herta II gewinnen
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Frau stirbt bei Wohnungsbrand an der Holtbredde - Mordkommission ermittelt
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße
Frührentner und Hund verwesen acht Jahre in Wohnung - Frau schildert rätselhafte Begegnung auf der Straße

Kommentare